Buchtorte aus Eierlikörteig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 24.08.2006



Zutaten

für
6 Ei(er)
375 g Mehl
375 g Zucker
3 Pck. Vanillezucker
1 ½ Pck. Backpulver
1 ½ Tasse/n Öl
1 ½ Tasse/n Eierlikör

Für die Füllung:

200 g Butter, weiche
1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
500 ml Milch
4 EL Zucker
etwas Marmelade (Erdbeer-/Preiselbeer- oder Waldfrucht)
2 Marzipan -Decken, fertige, sowie Dekor

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 40 Minuten
Ideal für Geburtstage etc., Rezept ist für eine Buchbackform bestimmt!

Für den Teig die Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, Mehl mit Backpulver sieben, mischen und zu dem Teig geben. Öl und Eierlikör untermischen. Die Buchbackform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und dabei 40-50 Minuten mindestens backen, lieber da eine Stäbchenprobe und ggf. länger im Ofen lassen und bei Bedarf abdecken, dass er nicht zu dunkel wird. Allerdings würde ich raten nach 30 min. mal zu schauen, ich mach das meistens nach Gefühl.

In der Zwischenzeit sollte die Butter in Stückchen geschnitten sein und weich sein, wichtig, Raumtemperatur! Den Pudding nach Anleitung kochen und ebenfalls auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Erst dann die Butter mit dem Pudding mischen, sonst gerinnt evtl. die Butter.

Den Kuchen auskühlen lassen und dann 1 x waagerecht teilen. Marmelade darauf streichen, nur eine dünne Schicht und Buttercreme darauf geben, Deckel drauf geben und mit etwas restlicher Buttercreme bestreichen, damit die Marzipandecke hält. Nach Belieben verzieren oder dekorieren! Für den Überzug mit Marzipan hab ich ehrlich gesagt immer 2 fertige Marzipandecken genommen und passend gemacht.

Ebenso kann man die Zutaten auf für eine andere Torte in runder oder eckiger Form benutzen. Was auch dazu passt, ist Fondant, das ich oft als Decke genommen habe. Für eine Springform von 28cm hab ich die Teigmenge beibehalten, sie wurde allerdings schön hoch, so dass man sie 4 mal waagerecht schneiden konnte, oder für eine 26cm 1/3 von der Teigmenge abziehen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dani-Muggerl

Hallo Kann man die Marzipandecke schon am Vortag drauf machen? !

22.03.2014 12:38
Antworten
Cassiopaia007

Ich würde gerne diese Buchtorte backen, aber für welche Buchformgröße ist sie gedacht? Meine geliehene Form ist ca. 34 x 25 cm groß und fast angeblich 2800 ml. Ich bin da mit dem ausrechnen nicht so gut ;-(( . Vielen Dank für die Hilfe... LG 'Cassiopaia

04.03.2014 08:42
Antworten
Jasofe

Ich möchte mich ranwagen, bin aber noch skeptisch , ob ich das so schön hinkriege wie ihr. Bin nicht unbedingt eine Backkünstlerin, aber nach dem oben beschriebenem Rezept müsste auch ich das hinbekommen. Wie viele Tage im voraus kann man den Kuchen machen? Ich muss bis Freitag arbeiten und am Samstag habe ich halt noch Möbelrücken, Tische und Stühle stellen, eindecken , Essen vorbereiten auf dem Programm. Habt ihr noch wertvolle Tipps für mich?

03.04.2013 08:19
Antworten
Petry0

Super leckeres Rezept! Hab die Torte statt Marzipan mit MMF bedeckt sah super aus! Bild ist hochgeladen!

20.09.2012 21:54
Antworten
Julia0788

Hallo, also ich wollte den Eierlikör auch nicht so gerne, hab einfach nur ne 1/2 Tasse rein gemacht, man hat ihn meiner Meinung nach trotzdem nicht rausgeschmeckt. Meine Gäste waren auf jeden Fall hoch begeistert von dieser Torte, auch ohne Eierlikörgeschmack:-)

06.07.2012 15:11
Antworten
ANSOWOTO

Hallo wo bekommt man so ein Buchbackform her

13.09.2006 14:06
Antworten
Brotfrauastrid

Zu der Frage wo man Fondantpapier bekommt: Man geht mit dem Foto das man auf die Torte haben möchte in eine gute Konditorei. Die meisten haben sich schon darauf spezialisiert. Man sollte sich vorher genau überlegen welche Größe das Foto haben soll, damit es auch auf der Torte nachher gut zur Geltung kommt. Liebe Grüße Brotfrauastrid

12.09.2006 15:01
Antworten
dani6872

Hallo Casia, woher bekommt man Fondantpapier und wer bedruckt sowas?

24.08.2006 20:26
Antworten
suesse81

Hallo Casia, die Torten sind als erstes mit Marzipandecken überzogen. Die fotos hab ich mir auf Fondantpapier drucken lassen, in gewünschter Größe und Form und habe diese dann kurz vor dem servieren mit etwas restlicher Buttercreme auf die Marzipandecke "geklebt". LG Sabrina

24.08.2006 10:11
Antworten
Casia

Hallo Suesse81, wie bekommt man denn ein Foto auf die Torte ? Vielen herzlichen DANK für das Rezept :-) VG -Casia-

24.08.2006 09:04
Antworten