Hauptspeise
Italien
Europa
Vegetarisch
Beilage
Reis
Dünsten
Getreide
ReisGetreide
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Zitronen - Risotto

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 86 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.08.2006 464 kcal



Zutaten

für
1 Schalotte(n), fein gehackt
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
1 EL Olivenöl
300 g Reis, Risottoreis
1 dl Wein, weiß
1 Zitrone(n), dünn abgeschälte Schale in Streifen geschnitten
1 EL Zitronensaft
Gemüsebrühe, heiß
125 g Crème fraîche
50 g Parmesan, gerieben
Salz und Pfeffer, aus der Mühle
Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
464
Eiweiß
10,47 g
Fett
16,22 g
Kohlenhydr.
64,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Schalotten und Knoblauch im Öl andämpfen. Reis zugeben, mitdünsten, bis er glasig ist. Mit Wein ablöschen, Zitronenschale und Saft beifügen. Flüssigkeit einkochen.

Bouillon nach und nach dazugießen, so dass der Reis immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist. Unter häufigem Rühren 12-15 Minuten köcheln. Pfanne nicht zudecken.
Creme fraîche, Parmesan darunter mischen. Abschmecken

Risotto in tiefen Tellern servieren. Nach Belieben verfeinern mit frischen Basilikumblättern. Mit Zitronenscheiben dekorieren. Dazu passt wunderbar eine Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kim_knackstedt

Wirklich ganz toll! Hat uns sehr gut geschmeckt.

15.04.2020 22:09
Antworten
turtulla64

Dies ist mein Lieblings-Risotto. Es ist unkompliziert und schnell zubereitet. Die Zutaten habe ich meistens zuhause und man kann es auch ohne Beilagen essen. Dann reicht die Menge aber meist nur für meine Tochter und mich - mit einem Restchen für den nächsten Tag. Sehr gut schmecken auch gebratene Kräuterseitlinge oder Austernpilze dazu. Von uns gibt es 5*

25.03.2020 13:09
Antworten
Matthias-Burger

Das Gericht habe ich wie beschrieben umgesetzt. SEHR SEHR lecker. Dazu die Garnelen. Im Zusammenspiel einfach super.

21.11.2019 17:57
Antworten
TaWa1

Sehr lecker und durch die Zitrone schön erfrischend. Dazu gab es Garnelen, eine perfekte Kombination. Creme Fraiche habe ich nicht verwendet.

23.06.2019 13:00
Antworten
cumin11

Hallo.....das Risotto hat uns sehr gut geschmeckt.5sterne dafür !

16.02.2019 13:19
Antworten
Happiness

schmeckt sehr gut, dazu gabs gebratenes Pangasiusfilet und Spargelgemüse mit Balsamico gebraten. habe den Zitronenabrieb, nicht die Zesten verwendet, nachdem ich da schon mal bittere Erfahrungen machen musste ;-) etwas mehr Zitronensaft kam noch rein. lg, Evi

06.05.2009 21:13
Antworten
Judith2108

Gab es gestern und es war super lecker! Ich habe allerdings auch auf Creme Fraiche verzichtet. Mir persönlich reicht der Käse. Als kleinen Bonus gab es noch Shrimps dazu.

15.04.2008 19:51
Antworten
leandro1412

Hallo Andreas und Esther Schön habt Ihr mein Rezept ausprobiert. Ich glaube in der Tat das gerade die Creme Fraiche und der Parmesan das "Tüpfli uf äm i sind." Wünsche gutes Gelingen beim nächsten mal. Liebe Grüsee aus der Schweiz. Leandro 1412

25.08.2006 06:08
Antworten
andy_esther

Hallo Leandro, haben das Risotto heute probiert. Leider mangels Masse ohne Crème Fraiche und Parmesan - war aber auch so schon suuuuuper lecker. Ich habe statt dessen kleingeschnittenes Basilikum und Butter untergerührt. Der Parmesan hat allerdings gefehlt. Beim nächsten Mal bereiten wir uns besser vor und machen dann noch Gambas dazu. Ich glaube das wird dann ein Fest. Vielen Dank für das leckere Rezept. Andreas und Esther

20.08.2006 21:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Ich liebe Risotti in allen Variationen. Auch Zitronenrisotto finde ich total lecker und kann dieses Rezept daher wärmstens empfehlen. Ich persönlich lasse lediglich die CremeFraiche weg (es geht auch ohne ;-) ) und statt Parmesan verwende ich lieber Pecorino (der ist etwas würziger)............ Grüße Rainer

16.08.2006 15:57
Antworten