Sauerkraut mit Kassler


Rezept speichern  Speichern

Skattopf

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (371 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.08.2006 543 kcal



Zutaten

für
1 kg Kasselernacken
5 Zwiebel(n)
1 Prise(n) Zucker
2 Dose/n Sauerkraut
1 Dose/n Ananasstücke
2 Becher Sahne à 200 ml
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
543
Eiweiß
63,95 g
Fett
17,27 g
Kohlenhydr.
27,71 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Fleisch in grobe Würfel schneiden (ggf. Knochen abtrennen), scharf anbraten, herausnehmen.

Zwiebeln glasig dünsten, mit Zucker bestreuen und karamellisieren. Fleisch, Sauerkraut, Sahne dazugeben sowie abgetropfte Ananasstücke. Ca. 1 Std. köcheln lassen.

Dazu passt Kartoffelmus.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sparkhead

Huhu...bin seit paar Jahren auf depri. Ich koche gerne und gut. Es machte mir bis zum Video Kassler wieder Spaß. Vielen Dank....ist bestimmt lecker..

14.04.2021 10:37
Antworten
myyear2007

Bei der angezeigten Mengenangabe für 4 Portionen war es viel zu viel. Ich habe es noch gewürzt mit Pfeffer und Lorbeerblätter, sonst hätte es nur nach Sahne geschmeckt. Trotzdem ein gutes Rezept, werde es abspeichern. Danke.

25.02.2021 09:35
Antworten
zwergnaund

Macht nicht den gleichen Fehler wie ich. 🤭 Aus der Küche gehen und nicht mehr umrühren. 20 bis 30 Minuten haben ausgereicht um es anbrennen zu lassen... Hatte aber noch Glück gehabt. Die obere Schicht war ok. Ich wäre nie auf die Idee gekommen Sauerkraut mit Sahne zuzubereiten. Es schmeckt.. Ich habe das Rezept abgespeichert. Vielen Dank dafür

13.02.2021 15:05
Antworten
Mama37

Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe über Jahrzehnte mein Sauerkraut immer angebraten mit Speck und Zwiebeln. Jetzt musste mal was anderes her. Genau nach Rezept gemacht und nicht das letzte mal. LG Manuela

17.01.2021 17:55
Antworten
janne2304

Es hat uns fantastisch geschmeckt. Ich habe mich genau ans Rezept gehalten, nur noch Lorbeerblätter dazugegeben. Perfekt, es gab einen riesigen Topf voll, macht aber nichts, wird entweder eingefroren oder für heute aufgewärmt. Danke für das schöne Rezept, von mir 5 *****

05.01.2021 11:22
Antworten
siggi50

Sehr lecker, besonders, wenn man den Topf einen Tag stehen läßt und dann erwärmt. Mehr solcher Rezepte, mfg Siggi

16.05.2007 11:24
Antworten
veronika1959

hallo, hab`s schon wieder gemacht. wir sind immer noch total begeistert. danke.

07.02.2007 08:30
Antworten
veronika1959

hallo, das war das beste sauerkraut das ich je gemacht habe. gibt`s garantiert jetzt öfters. mfg veronika

01.01.2007 16:49
Antworten
Jule0484

Ich habe dieses Gericht mal bei meiner Mutter gegessen. Sie hat es aber im Ofen zubereitet. Es war sehr lecker! Da ich alle Zutaten da habe, werde ich es heute gleich nochmal zubereiten. Das Rezept kann ich nur empfehlen. Wer keine Ananas mag, kann alternativ Weintrauben verwenden - schmeckt auch. LG, jule0484

17.10.2006 17:52
Antworten
seductively

...mit Trauben schmeckt das sicherlich auch ganz lecker! Ich lasse die Ananas komplett raus und würze lieber etwas mehr mit Lorbeerblättern und Pfefferkörnern. So schmeckt es mir und meiner Familie am besten! Der Topf ist ruckzuck leer!

23.09.2010 20:58
Antworten