Alabama Creme


Rezept speichern  Speichern

einfache und sehr leckere Nachspeise

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (83 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 14.08.2006 576 kcal



Zutaten

für
250 g Quark
100 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
½ Zitrone(n) (Saft davon)
50 g Haselnüsse, gemahlen
75 g Schokolade (Vollmilch, gerieben)
¼ Liter süße Sahne, geschlagen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
576
Eiweiß
13,20 g
Fett
38,81 g
Kohlenhydr.
43,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 5 Minuten
Alle Zutaten (außer der Sahne) in einer Schüssel mit einem Löffel gut mischen; die geschlagene Sahne unterheben; einige Stunden kalt stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sarahlee

Habe die Creme gestern seit langem mal wieder gemacht und sie schmeckt einfach super! Habe noch einen Rest Kokosraspeln und Zitronenschale dazugegeben - passt sehr gut dazu! Mir reicht die halbe Zuckermenge und nächstes Mal werde ich wohl Bitterschokolade nehmen, die mag ich lieber. Jedenfalls tolles Rezept!

01.01.2021 11:19
Antworten
Gucky60

Hallo zusammen, ein sehr schönes Rezept. Ich kann mir die Creme sehr gut mit der einen oder anderen Frucht vorstellen, aber ohne schmeckt sie auch hervorragend. Ich nehme nicht nur Zitronensaft, sondern auch ein wenig Zitronenabrieb. Probiert es einmal, es macht die Creme noch ein wenig frischer! LG, Dirk

29.07.2017 20:19
Antworten
Crazytany

ich habe es mit Dosenpfirsichen in kleine Gläschen geschichtet als "Giraffe im Glas". Ist bei meinen Gästen sehr gut angekommen....

28.05.2017 16:21
Antworten
Fini_7056

Sehr einfache Zubereitung! Hatte gerade weiße Schokosplitter von der süßen Lasagne und Haselnussschoki (mit dem Messer zerkleinert) von Weihnachten übrig. Ansonsten hätte ich wahrscheinlich zart bitter Schoki genommen, mag Vollmilch nicht sooo gern ;) Es war super lecker, aber verdammt sättigend 😅 Hab nur ein halbes Schälchen geschafft 🙈

26.01.2017 07:46
Antworten
innocxt

Mache ich immer wieder gerne, einfach, schnell gemacht, mega lecker

18.04.2016 16:23
Antworten
Saynete1

Hallo Donaldine1, danke für deine schnelle Antwort. Ich habe diese Creme heute wie folgt zubereitet : mit Magerquark (die Creme ist trotzdem lecker, allerdings etwas fest), die Zitronen habe ich zuvor eine halbe Std. ich kochend heißes Wasser gelegt, damit sie mehr Saft geben. Das war wohl etwas zuviel des Guten, die Zitronen schmecken etwas durch (aber nicht unangenehm). Die Haselnüsse habe ich in der Pfanne sanft geröstet, dadurch hat die Creme ein sehr schönes Aroma bekommen. Das Reiben der Kuvertüre war etwas mühsam (ich habe für 24 Personen zubereitet...). Langer Rede - kurzer Sinn: ein super leckeres Rezept, vielen Dank! Ich werde die Alabama Creme in Stracciatella-Haselnusscreme Creme umtaufen. Dann muss ich heut Abend nicht 24 Mal erklären, was denn eine Alabama Creme ist...... Liebe Grüße, Saynete1

11.10.2006 15:45
Antworten
donaldine1

Hallo! Schön, daß es bei Euch auch gut angekommen ist. Ich habe das Rezept irgendwie schon ewig und drei Tage und habe es auch immer schon mal wieder abgewandelt. So wie es hier steht mache ich es jetzt schon länger. Wo mein "Urezept" ursprünglich mal her kam, weiß ich gar nicht mehr. Aber egal, Hauptsache es schmecht. :-)

10.10.2006 21:16
Antworten
Sylkostar

Hallo donaldine1, ich habe dieses Creme ausprobiert und bei einem Grillfest mit auf das Buffet gestellt. Die Creme ist bei vielen "gut angekommen" ist wirklich sehr lecker und schnell zubereitet. LG Sylvia

03.09.2006 12:11
Antworten
baerlesen

Hallo donaldine1, danke für das Rezept.Hat sehr gut geschmeckt. Wird in die regelmäßige Planung aufgenommen, grins. Liebe Grüße Petra

22.08.2006 14:59
Antworten
Benesch

Hallo Donaldine1, habe heute Dein Rezept gesehen und musste es gleich einmal probieren. Geht super schnell und super schmeckt es auch. Gibt es jetzt öfters. Da uns Haselnüsse nicht schmecken, habe ich gemahlene Mandeln genommen. Perfekt! Liebe Grüße Silvia

15.08.2006 13:37
Antworten