Gemüse
Hauptspeise
Rind
Backen
Nudeln
Sommer
Italien
Europa
Auflauf
Pasta
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Abruzzische Pasta al forno

Pasta al forno all´abruzzese

Durchschnittliche Bewertung: 3.55
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 14.08.2006



Zutaten

für
350 g Nudeln (Mezza zita oder Penne)
300 g Mozzarella oder Scamorza
500 g Tomate(n), feste reife
3 EL Olivenöl, kaltgepresstes
250 g Hackfleisch vom Rind
½ Glas Weißwein, trockener
1 EL Tomatenmark
2 Ei(er)
20 g Butter
3 EL Parmesan, geriebener
Salz und Pfeffer
200 g Hackfleisch vom Rind
1 Ei(er)
2 EL Parmesan, geriebener
3 EL Olivenöl, kaltgepresstes
Salz und Pfeffer
Butter zum Einfetten der Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Scamorza entrinden und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln (oder Mozzarella klein schneiden). Die Tomaten kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, häuten, entkernen (man kann auch geschälte Tomaten aus der Dose nehmen) und in Stücke schneiden.
Das Öl in einem Topf erhitzen und 250 g Hackfleisch darin anbräunen. Mit Salz und Pfeffer würzen, den Wein angießen und bei starker Hitze einkochen lassen. Die Tomaten und das Tomatenmark dazugeben und das Ganze zugedeckt 1 Stunde köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren und bei Bedarf etwas Wasser dazugeben.

In der Zwischenzeit 2 Eier 7 bis 8 Minuten kochen, schälen und in Scheiben schneiden.
Für die Fleischröllchen 200 g Rinderhack in eine Schüssel geben, 1 Ei, 3 EL Parmesan, je eine Prise Salz und Pfeffer hinzugeben und alles gut vermengen. Anschließend die Mischung zu haselnussgroßen Bällchen formen.
3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischklößchen darin braten. Die Fleischklößchen zum Ragout geben und das Ganze etwas 10 bis 12 Minuten köcheln lassen.

Reichlich Wasser zum Kochen bringen, salzen, die Mezza zita (oder andere Röhrennudeln) darin bissfest kochen und abgießen. Die Nudeln mit einem Drittel des Ragouts vermengen. Eine feuerfeste Form mit Butter ausfetten und etwas Pasta-Mischung hineingeben. Darauf ein wenig Ragout geben, gefolgt von einer Schicht Scamorza (oder Mozzarella), einigen Eischeiben und etwas Parmesan. Diesen Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind; mit Ragout abschließen.
Das Ganze im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad (Gas Stufe 2 - 3, Umluft 170 Grad) 15 bis 20 Minuten überbacken. Die abruzzische Pasta al forno in der Form sofort heiß servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaesig

Auf jeden Fall sehr lecker mit den Gewürzen haben wir allerdings auch noch ein bisschen gespielt:) Aber die 4* auf jeden Fall wert!

31.01.2011 18:00
Antworten
Patzi

Hallo, hat wirklich gut geschmeckt. Allerdings habe ich als Abschluß nicht das Ragout sondern den Käse genommen. Und ja, nur mit Pfeffer und Salz ist es wirklich ein wenig fad. Aber das kann man ja variieren! Auf alle Fälle ein gutes Rezept! Bild folgt noch!

18.01.2009 20:59
Antworten
fee79

Hallo Zusammen! Hab gestern o.g. Rezept nachgekocht - uns war es allerdings viel zu fade nur mit Salz und Pfeffer gewürzt - hab noch ordentlich italienische Kräuter (Oregano, Basilikum, Thymian und Majoran) drangemacht. So kam es dann super bei meiner Family an! LG Bine

04.10.2007 15:26
Antworten
törtle

Lecki, lecki vom Waffelbäcki. Habe Rotwein benutzt und Zwiebeln und Knoblauch zum Ragout gegeben. Kann das Rezept nur wärmstens weiterempfehlen.

17.09.2006 06:11
Antworten