Fleisch
gekocht
Paleo
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weißkohleintopf

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.08.2006 365 kcal



Zutaten

für
2 kg Weißkohl (entspricht etwa einem Kopf)
1 kg Kartoffel(n), klein gewürfelt
½ Liter Gemüsebrühe, am besten selbst hergestellt
300 g Speck (Frühstücksspeck)
Salz und Pfeffer, weiß

Nährwerte pro Portion

kcal
365
Eiweiß
8,43 g
Fett
25,82 g
Kohlenhydr.
24,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Weißkohl in mundgerechte Stücke, die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden und in der Gemüsebrühe etwa ein Stunde köcheln lassen. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Frühstücksspeck in kleine Würfel schneiden und in der Pfanne knusprig ausbraten.
Am Ende der Garzeit mit einem Kartoffelstampfer dem Eintopf die richtige Konsistenz geben. Er muss etwas "schlotzig" sein!
Zum Schluss den ausgelassenen Speck untermischen.
Wenn nötig, nochmals mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frajofell

Ich habe den Kohl und die Kartoffeln grob geschnitten und noch 2 Mettenden und 1 Stück Rauchfleisch dazu gegeben. Hat auch gut geschmeckt.

20.04.2017 19:19
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo pure_orange, es bedeutet "sämig, cremig". In diesem netten thread aus der Plauderecke unterhalten sich Chefkoch-User darüber, was daas Wort bedeutet und wo es in Deutschland verwendet wird, bzw. welche anderen Ausdrücke man in verschiedenen Regionen dafür verwendet. http://www.chefkoch.de/forum/2,22,628829/schlotzig-oder-schlonzig.html#wrapper Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

25.02.2016 20:23
Antworten
Gelöschter Nutzer

Was ist "schlotzig"?

25.02.2016 20:02
Antworten
Schokomaus01

Hallo, ich habe den Eintopf so gelassen und nicht mit dem Kartoffelstampfer bearbeitet. Ich hatte noch Kümmel mitgekocht, in einer kleinen Teefiltertüte, so konnte ich die anschließend entfernen und musste nicht draufbeißen. LG Schokomaus01

10.10.2015 20:19
Antworten
knobichili

Ein super einfaches und dabei doch sehr leckeres Gericht....was will man mehr.... Liebe Grüße knobi

24.02.2012 19:26
Antworten