Thunfischpastete


Rezept speichern  Speichern

Pastel de Atún

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.08.2006



Zutaten

für
4 Ei(er)
3 Dose/n Thunfisch in Öl
1 Becher Sahne
1 EL Tomate(n), püriert
Salz und Pfeffer
Mayonnaise
etwas Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Eier, Thunfisch, Sahne und Tomatenpüree mit dem Pürierstab pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Masse feinsämig ist, in eine mikrowellengeeignete Schüssel (mit etwas Olivenöl ausreiben) geben und verschlossen für 7 - 8 Minuten in die Mikrowelle (auf höchster Stufe) geben.

Abkühlen lassen und auf einen Teller stürzen. Die Pastete mit etwas Mayonnaise bestreichen, damit Sie nicht austrocknet.

Mit weiterer Mayonnaise und etwas frischer Petersilie anrichten, dazu Mini-Zwieback oder Weißbrot reichen. Schmeckt besonders gut als feine Scheibe auf Mini-Zwieback.
Im Kühlschrank aufbewahren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

_Chef_Köchin

Ich habe nach diesem Rezept bereits vor Jahren die Pastete gemacht und finde sie äußerst lecker. Ich wundere mich dass es noch keine Bewertungen gibt. Damals war ich noch kein Mitglied.. Also, ein wirklich tolles Rezept super simpel und die Pastete schmeckt Mega lecker.

09.04.2014 13:49
Antworten
peab

bei Mikrowellenrezepten wäre eine Wattangabe äußerst hilfreich. Könntest Du das Rezept diesbezüglich vervollständigen? Ich würde es dann gern ausprobieren. Besten Dank! mfG Peter

18.12.2008 23:39
Antworten
mjett

Noch eine kurze Anmerkung: In Deutschland sind die Thunfischdosen grösser, daher reichen 2 Dosen aus, da sonst die Zeitangabe nicht stimmt und die Pastete zu trocken werden kann. In letzter Zeit nehme ich 1 EL Tomatenmark aus der Tube, gelingt auch. Besonders gut wird die Pastete mit weissem Thunfisch (bonito).

15.08.2007 08:47
Antworten