Liptauer in der Paprikaschote


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 09.08.2006



Zutaten

für
250 g Quark
150 g Butter
2 Zwiebel(n), fein gehackt
2 Gewürzgurke(n), fein gewürfelt
2 EL Sauerrahm
1 TL Paprikapulver
1 TL Senf, mittelscharfer
1 EL Kapern, gehackt
3 Paprikaschote(n), rote
Kümmel
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Butter schaumig rühren und mit dem Quark vermengen. Die Zwiebeln und Gurken, den Sauerrahm, Senf und Kapern zugeben und unterrühren. Mit den Gewürzen pikant abschmecken.
Die Paprikaschoten oben durch das abschneiden des Stielansatzes öffnen. Trennwände und Samen entfernen und waschen. Den Liptauer in die Schoten füllen und einige Stunden kaltstellen. Dann die Schoten längs in 6 oder 8 Spalten schneiden.

Dazu gibts bei uns Bauernbrot oder Roggenbrot.

Tipp: Wer keinen ganzen Kümmel mag, einfach gemahlenen verwenden!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rodaroda

Hallo. nach dem was ich in diesem Namen hier eben gelesen habe, ganz in Ordnung und dem Original nahe kommend. Kleiner Hinweis nur. Liptauer wird mit Brimsen (einem slöwakischen Schafs-Frischkäse original gemacht, ist aber relativ tuer und deswegen ist Topfen (Quark) durchaus ok. LG Rodaroda PS: Versuchs mal auch mit Zugabe von 1-2 klein gehackten Sardellenfilets

15.08.2006 19:48
Antworten