Käse - Schoko - Kuchen à l'americaine


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 08.08.2006



Zutaten

für
200 g Mehl
100 g Margarine
2 Ei(er)
1 TL Backpulver
125 g Zucker
500 g Frischkäse
3 Ei(er)
Vanille - Extrakt
1 EL Rum
Schokolade geraspelt oder flüssig, (auch Nutella oder Schokopulver)
150 g Zucker
3 EL Mehl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus den ersten 5 Zutaten einen Mürbeteig herstellen und kurz kalt stellen.

Eier trennen, den Frischkäse mit Eigelb, Vanilleextrakt, Zucker, Mehl und Rum verquirlen.
Geschlagenen Eischnee unterheben.

Mürbteig in Backform geben, Ränder herstellen und 2/3 der Masse einfüllen. Restliches Drittel mit Schokopulver, Nutella oder flüssiger Schokolade vermischen und darauf streichen. Mit einer Gabel wie beim Mamorkuchen unterziehen.

Knapp 1 Std. bei 180 °C backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ulriked

hallo schönes retept habe allerdings viel mehr mehl gebraut für den mürbeteig als angegebn(kann auch an den eiern liegen)und den rum würde ich wechlassen wenn ich den noch mal mache mag das nicht ganz so gerne! ansonsten schön und lecka

14.01.2011 15:23
Antworten
sylvimausl

Der Kuchen ist wirklich sehr lecker, sogar meine kleine Tochter die eigentlich keinen Kuchen mag findet ihn klasse. Ich hab den Rum weggelassen weil wir keinen Alkoholgeschmack mögen, es hat trotzdem geschmeckt!

24.04.2010 09:59
Antworten
ptbenzi

Hallo! Ich habe den Kuchen schon vor Wochen nachgebacken und jetzt erst bemerkt, daß ich ihn noch gar nicht bewertet hatte... . Mein Bild ist aber schon da ;-) ! Den Kuchen habe ich mit der halben Menge in einer 17er Form gebacken. Den Mürbteig werde ich nächstes Mal etwas dünner aus machen. Ich fand den Kuchen schön saftig und er hat auch meiner Familie geschmeckt. Vielen Dank für das Rezept! LG ptbenzi

12.09.2007 11:36
Antworten
Kati1989

Hallo! Ich hab den Kuchen am WE gebacken und statt Frischkäse einfach die selbe Menge Magerquark verwendet, was genauso gut funktioniert hat. Gebacken habe ich den Kuchen in einer 24er-Form. Am besten schmeckte er noch am selben Nachmittag, er war aber auch am zweiten Tag noch schön saftig. Ich habe für die dunkle Schicht ca. 3EL Nutella in der Microwelle vorsichtig erwärmt, bis es weich war. So ließ es sich besser unter den Teig rühren. Beim Marmorieren hätte ich nicht so vorsichtig sein sollen, dafür waren es dann eben zwei relativ gerade Farbschichten. :o) LG, Kati.

22.03.2007 15:51
Antworten