Catkelly's Kürbisbrot


Rezept speichern  Speichern

süß

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 08.08.2006



Zutaten

für
300 g Kürbisfleisch (Hokkaido), gewürfelt
100 g Butter oder Margarine
1 Ei(er)
85 g Zucker
1 Prise(n) Salz
625 g Mehl (Vollkorn)
1 Pck. Hefe (Trockenhefe)
einige Safranfäden
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Den gewürfelten Kürbis in der zerlassenen Butter andünsten, anschließend etwas abkühlen lassen. Das Ei, den Zucker und das Salz in die Masse geben und alles pürieren. Weiter abkühlen lassen. Nun das Mehl, die Safranfäden und die Hefe mit der Masse vermengen und das Ganze abgedeckt im Ofen bei 50°C eine Stunde gehen lassen.

Dann alles in eine gefettete Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 30 - 40 Minuten backen.

Dazu passt am besten Butter und/oder Marmelade.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Petralangemeidel

Das Brot ist wirklich sehr lecker! Habe noch ein paar Kürbiskerne hinzugefügt! Perfekt 5 Sternchen von mir!

10.12.2019 14:42
Antworten
catkelly

Wenn der Teig schon beim Kneten trocken wirkt, ist es doch logisch, dass man noch Flüssigkeit in Form von Milch etc. Zugibt. Soviel Verständnis setze ich voraus.

21.10.2019 06:46
Antworten
HenriKatiMichi

Mein Teig wurde ziemlich dröge.

20.10.2019 11:35
Antworten
catkelly

Wenn der Teig schon beim Kneten trocken wirkt, ist es doch logisch, dass man noch Flüssigkeit in Form von Milch etc. Zugibt. Soviel Verständnis setze ich voraus.

21.10.2019 06:46
Antworten
catkelly

Wenn der Teig schon beim Kneten trocken wirkt, ist es doch logisch, dass man noch Flüssigkeit in Form von Milch etc. Zugibt. Soviel Verständnis setze ich voraus.

21.10.2019 06:46
Antworten
Assibaby

Einfaches aber sehr gutes Rezept für ein wirklich leckeres Kürbisbrot. Wir haben dafür den ersten Hokkaido aus dem Garten genommen. Mein Sohn war so begeistert, dass er das Brot fast allein gegessen hat.....mit viel Nutella :-)) VG Assibaby

09.09.2010 19:18
Antworten
catkelly

Hallo, das freut mich, dass es euch so gut schmeckt!!!! Danke für das Lob :-))))

21.10.2007 12:13
Antworten
Hexenkind666

Dieses Brot ist hervorragend! Ich habe es heute Nachmittag gebacken und eben grad angeschnitten: Außen knusprig, innen locker und saftig. Vielen Dank für das Rezept! Ich brauchte allerdings noch ein klein wenig Wasser zum Teig (ca. 75 ml würde ich schätzen), was vermutlich daran lag, dass ich kein fertig gekauftes Vollkornmehl genommen habe, sondern frisch gemahlenen Dinkel.

20.10.2007 20:59
Antworten
allgäu

Habe es gestern gebacken. Schmeckt total lecker.

18.10.2007 16:53
Antworten
gruselinchen_1969

Das ist das beste Kürbisbrot was ich jeh gegessen habe!!! Ganz großes Lob ...echt super!!!!

01.10.2006 14:26
Antworten