Ananas - Zimt - Erfrischungsgetränk

Ananas - Zimt - Erfrischungsgetränk

Rezept speichern  Speichern

refresco de pinha

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 08.08.2006



Zutaten

für
1 m.-große Ananas
1 Stange/n Zimt
n. B. Zucker, brauner
1 ½ Liter Wasser (nach Bedarf auch mehr)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Ananas großzügig schälen und den harten, holzigen Mittelteil entfernen. Die Schale unter heißem Wasser sehr gut abrubbeln, damit eventuelle Rückstände entfernt werden. Die Schale und den Mittelteil der Ananas in Stücke schneiden.
Alles in einen großen Topf geben und mit ca. 1,5 - 2 Litern Wasser auffüllen. Die Zimtstange dazugeben. Alles einmal aufkochen lassen und dann etwa 15-20 Minuten köcheln lassen.

Vom Feuer nehmen und abseihen. Mit braunem Zucker nach Geschmack süßen und abkühlen lassen.

Ist köstlich an heißen Tagen. Und das Fleisch der Ananas kann man ja noch nach Belieben zum Kochen und Backen verwenden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweeterassugar

Danke für die schnelle Antwort! Wenn ich ne leckere reife Ananas sehe, werde ich dieses Rezept probieren!

01.08.2011 10:04
Antworten
marialma

Bioware ist natürlich ideal, aber m.W. etwas schwierig zu bekommen. Ansonsten: gut abwaschen die Schale oder nur den Strunk aus der Mitte nehmen. Der dürfte allerdings nur für eine etwas kleinere Wassermenge reichen, sonst wirds vom Geschmack her sehr dünn. marialma

01.08.2011 08:31
Antworten
sweeterassugar

klingt interessant... habe aber etwas Skrupel, was die Schale angeht? wegen chemischer Behandlung... vielleicht lieber Bio-Ware? geht auch nur Verwendung vom Strunck? oder mindert es den Geschmack?

31.07.2011 22:14
Antworten
marialma

tschuldigung, da hast du recht, ist nicht ganz klar. das rezept ist eigentlich eine resteverwertung der nicht essbaren teile der ananas, daher wird im original das fleisch nicht mitgekocht, sondern anders verwertet. viel spaß: Maria

13.07.2008 19:20
Antworten
tacotaco

Liebe Marialma, wird das Fleisch der Ananas mitgekocht? Das ist nicht ganz klar in dem Rezept. Vielen Dank. Steffi

13.07.2008 03:33
Antworten