Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Europa
warm
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Deutschland
Snack
Frühling
Mehlspeisen
Überbacken

Rezept speichern  Speichern

Bärlauch - Pfannkuchen mit Spargel - Schinkenfüllung

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 52 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.08.2006



Zutaten

für
200 g Mehl
3 Ei(er)
100 ml Milch
1 Schuss Mineralwasser
etwas Pfeffer
2 TL Pesto (Bärlauchpesto)
20 Stange/n Spargel, weißer (oder Anzahl nach Wunsch)
5 EL Sahne
2 EL Frischkäse
8 Scheibe/n Schinken, gekochter
Kräuter, (nach Lust und Laune)
Kirschtomate(n)
Käse, gerieben
1 Ei(er)
Zitrone(n)
Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Spargel schälen und in Wasser mit Zitrone und einem Stück Butter abkochen.
Aus Mehl, Milch, Eiern und einem Schuss Sprudelwasser einen glatten, dünnen Pfannekuchenteig herstellen (die Angaben sind nicht zu ernst zu sehen, denn ich mach das immer ohne Abmesserei)! Zum Schluss das Bärlauchpesto unterrühren, der Teig darf schon eine kräftige grüne Farbe haben!

Aus dem Ei, etwas Pfeffer, Salz, den Kräutern, dem Frischkäse und der Sahne bzw. Milch eine ziemlich dickflüssige Soße herstellen.
Den Spargel abseien und auf die Seite stellen!
Die Pfannekuchen in Butter ausbacken!
Jeden Pfannkuchen mit der Soße bestreichen, Schinken drauf legen, Spargel oben auf und dann noch einige Cocktailtomaten (die vorher vierteln), mit dem Käse bestreuen und wickeln.
Alle Pfannkuchen so bearbeiten, in eine Auflaufform legen, mit dem Rest der Soße, den übrigen Tomätchen und noch etwas Käse bestreuen und im Backofen bei ca. 200° einige Minuten überbacken! Rausnehmen und genießen!
Dazu schmeckt ein schöner, grüner Frühlingssalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Line788

Ein sensationell leckeres Rezept! Für Spargel-Fans ein absolutes Muss! 5* von mir und ein herzliches Dankeschön für dieses tolle Rezept :-)

04.05.2020 19:54
Antworten
Bali-Bine

Hallo! Wir hatten deine Pfannkuchen heute, sie waren sehr lecker! Allerdings brauchte ich für den Pfannkuchenteig nur halb so viel Mehl wie angegeben (ich habe gleich von Vornherein weniger genommen) und meine Kräutersauce war sehr flüssig, obwohl ich doppelt so viel Frischkäse hineingegeben habe. Trotzdem war das Ergebnis mehr als überzeugend, auch mein Mann war begeistert. Ich hatte selbst gemachtes Bärlauch-Pesto mit Walnüssen hier aus der DB, davon habe ich doppelt so viel wie angegeben in den Pfannkuchenteig gegeben, so hatte er eine schöne grüne Farbe. An Kräutern habe ich genommen, was unser Hochbeet gerade hergab: Kerbel, Schnittlauch, Petersilie, Majoran und etwas Thymian. In jeden Pfannkuchen (ich habe kleine gebacken) kam bei mir eine Scheibe Schinken und eine halbierte Spargelstange, das passte genau. Tolles Rezept, mache ich gerne wieder, danke! LG, Bali-Bine

02.05.2019 19:32
Antworten
Monika

Die Pfannkuchen waren durch das Pesto besonders würzig. Zutaten für die Sauce habe ich verdoppelt und nur an den zusammengerollten Spargel gegossen, Wäre sonst eine ziemliche Schmadderei geworden. Ein sehr leckeres Essen, welches ich bestimmt bald mal wiederholen werde.

25.04.2019 08:08
Antworten
Caröchen

unglaublich lecker!!! Wir haben keinen Schinken dran gemacht und er hat uns auch nicht gefehlt, so dass es die Pfannkuchen das nächste Mal auch wieder ohne Schinken geben wird. Statt Pesto haben wir frischen Bärlauch genommen und auf Grund der Kommentare habe ich eine ganze Packung Frischkäse genommen, welche ich mit einem kleinen Schuss Milch geschmeidiger gerührt habe. Außerdem 5 Handvoll Kräuter aus dem Garten :))

19.04.2019 20:43
Antworten
carrara

Die Pfannkuchen habe ich wie gewohnt zubereitet und dann Bärlauchpesto untergerührt. Bei der weiteren Zubereitung habe ich mich an das Rezept gehalten, allerdings keine weiteren Kräuter mehr zugefügt, weil das bei Bärlauch schwierig wird. Der Spargel wurde 7 min im Dampf gegart und die Röllchen im Dampf gebacken: 170°C - 85% Feuchte - 25 min. Das Ergebnis war wirklich sehr gut. LG Carrara

03.06.2017 18:59
Antworten
Kronosmax

Hallo, das Rezept gabs gestern zum Abendbrot - war zwar für jeden nur ein Eierkuchen, aber der wurde von allen gelobt :-) Ich hab nur bei der Soße reinen Frischkäse ein bisschen gewürzt und den so benutzt, das kleckert dann nicht. An die Eierkuchen hab ich noch etwas Zucker gemacht. Liebe Grüße, Max

22.04.2010 15:08
Antworten
Conny-Krümel

Das Gericht gab es Heute bei uns, geschmeckt hat es uns sehr gut. Habe die Sosse mit Milch dünnflüssiger zubereitet und über die Pfannkuchen gegossen, die ich nur zusammengeklappt und nicht gerollt hatte. Anschliessend wie angegeben mit Käse überbacken. Das wird es bei uns sicher noch öfter geben Danke. LG. Conny

21.04.2010 19:36
Antworten
Ajerkees

gabs bei uns gestern Abend und wurde von der ganzen Familie gelobt. Bei mir war die Soße auch sehr dünnflüssig, obwohl ich gein ganzes Päckchen Frischkäse genommen und die Sahne weggelassen hatte. Werde beim nächsten Mal nur das Eigelb und nicht das ganze Ei unterrühren. Weniger Soße wäre auch zuwenig gewesen. Aber sonst ein wirklich leckeres Rezept, mal Sternchen verteil ; )

21.04.2010 09:50
Antworten
neolobo

Sehr leckeres Gericht. Allerdings wurde die Soße eher dünnflüssig, obwohl ich mehr Frischkäse reingerührt habe- war trotzdem gut.

10.05.2009 19:15
Antworten
spielkind79

Hat mir gut geschmeckt, war nur viel zu viel.Die Soße sollte wirklich dick sein, damit sie nciht aus den Pfannkuchen rausfliesst. Das Ei hätte für mich auch nicht in die Soße reingemusst... Werde ich sicher wieder kochen. Ich hab in die Pfannkuchen noch frischen Bärlauch reingetan, war wirklich gut :-)

04.04.2007 09:15
Antworten