Erdbeermatsch


Rezept speichern  Speichern

sehr erfrischend an heißen Sommertagen

Durchschnittliche Bewertung: 3.9
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.08.2006



Zutaten

für
1 kg Erdbeeren
1 Liter Milch
Zucker, nach Geschmack

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Erdbeeren putzen, waschen und klein schneiden. Dann die Erdbeeren mit einem Kartoffelstampfer "zermatschen".
Die Milch und den Zucker darüber geben und fertig, evtl. kühlen.

Schmeckt sehr frisch an heißen Sommertagen zum Butterbrot.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChPhTh

Tolles Rezept, vielen Dank. Gibt es bei uns oft im Sommer. lg simone

29.01.2017 09:01
Antworten
He-fe

Früher haben wir das auch mit Kondensmilch gegessen heute mache ich das immer mit Joghurt. Ich liebe es :-) mache mir im Sommer immer gleich ca. 20 Gläser gedrückte Erdberen in die Truhe kann ich dann auch übers ganze Jahr genießen. LG He-fe

09.09.2016 22:34
Antworten
Goerti

Hallo! Gestern Abend nach getaner Gartenarbeit habe ich meinen Kindern diesen Erdbeermatsch :-) gemacht. Sie waren genau so begeistert wie ich früher als Kind. Wir haben die Beeren immer mit einer Gabel in einem Suppenteller zerquetscht, Milch und Zucker dazu, fertig. Und so leeecker! Grüße Goerti

31.07.2016 15:13
Antworten
DieVenusfalle

Sehr lecker, kenne dass auch schon seit meiner Kindheit unter dem Namen ErdbeerMANSCH :D Man kann auch noch etwas Kondensmilch dazugeben, zu der Milch oder aber mit Sahne... Das beste: Wenn wirklich mal etwas übrig sein sollte, in kleine Eisbehälter und in die Gefriertruhe. Ist nämlich als Eis auch lecker zum schlecken. Hab allerdings noch nie gesehen, dass jemand etwas dazu isst o.O Wir essen dass alle blank aus einem Schüsselchen :D

30.03.2011 16:24
Antworten
Improköchin

Das Rezept ist sehr lecker. Wenn man's noch etwas gehaltvoller mag, kann man auch die Milch gegen Sahne tauschen. Halb halb geht auch. Falls man vor dem großen Saisonbeginn schon nicht auf die Erdbeerpampe verzichten möchte und in Kauf nimmt, dass die frischen Erdbeeren noch nicht so aromatisch sind, empfehle ich, etwas Erdbeersaft (Gibt's tatsächlich im Supermarkt) dazuzugeben. Damit erspart man sich zusätzliche Zuckerzugabe.

26.06.2010 20:58
Antworten
bläcky

Hallo Leotodona Ich kann nur sagen Das schmeckt so gut , da weiß man nicht wenn genug ist , spätestens dann wen alles leer ist , schmeckt auch gut mit Zwieback dazu. lg bläcky

14.10.2006 17:25
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, kurze Anmerkung zu meinem Rezept: das Wort "Matsch" hört sich wahrscheinlich nicht so lecker an. Aber so haben wir als Kinder immer dazu gesagt, deshalb habe ich es auch hier so genannt. Schmeckt aber sehr gut !!! Meine Kinder würden das im Sommer am liebsten jeden Tag essen. LG Leontodona

16.08.2006 00:11
Antworten