Marmeladenbrot


Rezept speichern  Speichern

preiswert und leicht gemacht

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.08.2006



Zutaten

für
1 Ei(er)
100 g Zucker
250 ml Milch
500 g Mehl
1 ½ Pck. Backpulver
½ Zitrone(n), den Saft
250 g Marmelade, ( z. B. Kirsch oder Johannisbeere )

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ei, Zucker und Milch schaumig rühren. Davon 2-3 EL beiseite stellen ( wird später noch gebraucht).
Alle anderen Zutaten, außer der Marmelade, zugeben, mit den Knethaken des Mixers kurz durchkneten, dann weiter mit den Händen zu einem gleichmäßigen Teig verarbeiten.
Der Teig wird auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausgerollt, mit Marmelade bestrichen und von der kurzen Seite her dicht aufgerollt.
Eine geräumige Kastenform wird gebuttert, die Rolle hineingelegt und mit der zurückbehaltenen Ei-Zucker-Milch bepinselt.

Das Brot wird im vorgeheizten Backofen bei ca. 165° Umluft in 35-45 Minuten goldbraun backen.

Schmeckt sehr gut zum Frühstück oder als Kuchenersatz zum Kaffeekränzchen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

juniorkoch94.-

Hab Bild hochgeladen wunderschön und sehr lecker ! Danke ❤️

09.12.2018 14:04
Antworten
krivogel

Ich habe keine Brotbackkastenform, kann ich auch den aufgerollten Teig in Scheiben schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und backen? (wie Pizzaschnecken) LG Kristina

06.05.2016 19:13
Antworten
MsAgapanthus

Toll, ein Rezept für Marmeladenbrot! Ich wollte schon immer mal wissen, wie man das macht! Hast du auch ein Rezept für Käsebrot?

09.08.2012 18:35
Antworten
staldi

Also, uns hat der Kuchen/das Brot nicht so gut geschmeckt. Ich finde, er ist sehr trocken geworden und am nächsten Tag war er dann noch trockener! Das werde ich wohl nicht mehr backen. Trotzdem LG staldi

19.10.2007 21:46
Antworten
sannasu

Das war heute morgen sehr lecker! Habe Folgendes verändert: 250g weißes Mehl und 250g frisch gemahlenen Dinkel, nur 80g Zucker und dafür einen Beutel Vanillezucker, sonst alles wie beschrieben. Meine Kastenform war vielleicht etwas schmal, eine 'geräumige' wäre sicher besser gewesen, so wie du das geschrieben hast, da war es innen ein bißchen feucht, kann aber auch am Gelee gelegen haben. Marmelade wird sicher 'trockener' beim Backen. Machen wir auf jeden Fall wieder! LG Sanni

03.02.2007 18:20
Antworten
carola265

Also zum Sonntagsfrühstück ist dein Brot sehr gut angekommen. Danke für das schöne Rezept. LG Karola

28.08.2006 14:25
Antworten
schmausimausi

Hallo Ihr Bäcker! Das Brot lässt sich prima einfrieren! Halbiert Euer Ergebnis und Ihr habt für unerhoffte Gäste was im Haus. Schmeckt so frisch, wie am ersten Tag! LG schmausimausi

23.08.2006 22:39
Antworten
tartuffo

Dein Rezept hört sich Interessant an ich habe es mir gespeichert und werde es ausprobieren. LG tartuffo

16.08.2006 22:01
Antworten