Backen
Torte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schokokuppel - Torte

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 min. normal 05.08.2006



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

4 Ei(er)
4 EL Wasser, heißes
175 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
200 g Mehl
10 g Kakaopulver
1 TL Backpulver

Für die Füllung:

1 Dose/n Birne(n) (Abtropfgewicht 460 g)
5 Blätter Gelatine, weiße
125 ml Milch
150 g Schokolade (Halbbitter)
500 ml Schlagsahne
2 EL Rum
2 EL Aprikosenkonfitüre

Für den Belag:

500 ml Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
1 EL Kakaopulver (instant)
einige Schokoladenraspel

Zubereitung

Für den Biskuitteig Eier und Wasser mit dem Rührgerät mit Schneebesen auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen, Zucker, Vanillezucker innerhalb 1 Minute einrieseln lassen und noch etwa 2 Minuten schlagen.
Mehl, Kakao und Backpulver mischen, die Hälfte davon auf die Eiercreme sieben und kurz auf niedrigster Stufe vorsichtig unterrühren, den Rest ebenfalls vorsichtig unterrühren.
Den Teig in ein runde, gefettete Springform (26cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei Ober-/Unterhitze 180 Grad 25-30 Minuten backen.
Den Boden aus der Form lösen und auf einen Kuchenrost stürzen, Backpapier abziehen und erkalten lassen. Den Boden einmal waagerecht durchschneiden. Eine Schüssel mit etwa 26 cm Durchmesser mit Frischhaltefolie auslegen ( so, dass die Folie über den Rand hinausragt) und mit dem unteren Boden auslegen.
Für die Füllung die Birnen abtropfen lassen und in Spalten schneiden. Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen lassen.
Milch erwärmen und die Schokolade darin auflösen. Ausgedrückte Gelatine zufügen und so lange rühren, bis sie gelöst ist. Die Schokomilch kalt stellen.
Sobald die Flüssigkeit anfängt zu gelieren die Sahne steif schlagen und unterheben. Jetzt die Masse in die Schüssel füllen, glattstreichen und mit den Birnenspalten belegen. Den oberen Boden mit Rum tränken, mit Konfitüre bestreichen und mit der bestrichenen Seite auf die Birnen legen. Frischhaltefolie darüberschlagen und über Nacht kalt stellen.
Für den Belag die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und das Getränkepulver (z.B. Kaba) unterrühren.
Die Frischhaltefolie der Torte öffnen und die Torte auf eine Tortenplatte stürzen. Folie abziehen.
Nun die Kabasahne auf die Torte streichen und mit Schokoraspeln verzieren.

Die Torte lässt sich auch ohne die Birnen machen, dann wird es eine Schokosahne.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser



Kommentare