Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
warm
Winter
Snack
Herbst
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Linsen - Bohnen - Braten

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.08.2006



Zutaten

für
2 TL Olivenöl
1 Zwiebel(n), fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), zerdrückt
2 Stange/n Sellerie, fein gewürfelt
400 g Kidneybohnen, gekochte
400 g Linsen, gekochte
1 Ei(er)
1 Karotte(n), grob geraspelt
50 g Käse, Gouda gerieben
50 g Vollkornbrösel
2 EL Tomatenmark
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Koriander, gemahlen
1 TL Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Ofen auf 180°C vorheizen. 900 g Kastenform fetten. Öl erhitzen und Zwiebel, Knoblauch und Sellerie dünsten. Etwas abkühlen lassen. Bohnen und Ei im Mixer pürieren und unter die Zwiebelmischung rühren. Restliche Zutaten zugeben.

In die vorbereitete Kastenform füllen und etwa 1 h backen. Warm oder kalt in Scheiben geschnitten servieren.
Dazu passt gut eine Tomatensauce.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

devil06

Hallo, wir essen gerade den "Braten" und finden ihn echt super. :) Leider hatte ich keinen Sellerie da, weshalb ich es halt mit anderen Gewürzen, wie Bockshornklee, Thymian, Majoran und Oregano ausgeglichen habe. Dazu auch noch Rauchsalz. Habe auch ein bissi mehr Knoblauch, dafür weniger Chilli genommen (ist aber rein meine eigene Vorliebe). Es gibt Kartoffelpürree und Gurkensalat dazu. :) Sehr lecker - ich hab das Rezept schon gespeichert und werde es sicher noch einmal machen! :) Liebe Grüße Anita

27.03.2014 20:14
Antworten
nashi

Habe den Braten heute getestet und er war echt lecker!!! Da wir keinen Staudensellerie mögen, habe ich ein Stück Knollensellerie und eine halbe St. Lauch mit reingemacht. Das Rezept mache ich auf jeden Fall nochmal.

28.03.2009 11:03
Antworten