Lammfilet am Rosmarinspieß im Zucchinimantel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 05.08.2006



Zutaten

für
4 Filet(s) vom Lamm
4 EL Olivenöl
3 Knoblauchzehe(n)
2 Zucchini
4 Zweig/e Rosmarin
2 EL Honig (Akazienhonig)
2 EL Aceto balsamico
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 45 Minuten
Von den Rosmarinzweigen die Nadeln abstreifen, dabei die Spitze mit den Nadeln belassen. Den Zweig mit einem scharfen Messer die Rinde abschaben und das Ende spitz abschneiden.
Die Lammfilets jeweils auf einen der Rosmarinzweige spießen.

Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden, mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und den gehackten Rosmarinnadeln zu einer Marinade rühren und die Lammspieße darin für ca. 2 Stunden ziehen lassen.

Die Zucchini in feine Längsscheiben schneiden, die Scheiben leicht salzen und in Olivenöl goldbraun anbraten.
Das gewürzte Öl der Marinade erhitzen und die Lammspieße von beiden Seiten rasch anbraten.
Den Akazienhonig mit dem Aceto Balsamico erhitzen, kurz aufkochen und die Mischung auf die Lammfilets und die Zucchinischeiben pinseln. Jedes Filet in 2 Scheiben der Zucchini einwickeln und die Spieße im Ofen bei 100 Grad für ca. 7 Minuten ziehen lassen.

Schmeckt gut mit Kartoffelgratin oder Couscous.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

scrumptious

Hallo impala, heute gab es bei uns das Lammfilet, allerdings mit leichten Abwandlungen. Ich habe sehr viel frischen Rosmarin gehackt und ins Marinieröl gerührt, Zwiebeln goldgelb angebraten, dann wie angegeben, die Lammfilets in Zucchini gewickelt, darauf gelegt, in Alufolie verpackt und nach Anweisung im Backofen gegart. Honig und Balsamico hatte ich vergessen, wird beim nächsten Mal aber gemacht. Dazu gab es Gnocchi mit Salbei und gehackten Tomaten. Es war ganz hervorragend, das Fleisch superlecker und sehr zart. Vielen Dank für diese hervorragende Anregung. Habe auch ein Foto hochgeladen.

09.04.2012 23:10
Antworten
ully56

Hallo impala, wow, seeeehr lecker und wunderbar zart!! Ich habe Rosmarinhonig, den ich in Kroatien gekauft habe, dazu verwendet, das war das Tüpfelchen auf dem i. Von hier verdiente 4**** Servus aus München und noch einen schönen Ostermontag, Ully

09.04.2012 09:34
Antworten