Röstkartoffeln aus dem Backofen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (119 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.08.2006 260 kcal



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n)
2 EL Gemüsebrühe
1 TL Rosmarin
1 TL Kräuter der Provence
3 EL Öl
Salz und Pfeffer
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
260
Eiweiß
5,25 g
Fett
7,18 g
Kohlenhydr.
41,81 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Ofen auf 200°C vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Kartoffeln in einer Schüssel mit den anderen Zutaten gut vermengen und anschließend auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen.

Die Backzeit beträgt etwa 30 Minuten. Die Kartoffeln müssen knusprig sein!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Geflügel

Danke, für dieses tolle Rezept. Ich habe die Kartoffeln in kleine Stücke geschnitten, sie waren in der empfohlenen Zeit auch wirklich gar. Habe leider zu viel Brühe genommen. War aber kein Problem, diese habe ich abgegossen und die Kartoffelwürfel nochmal für ca. 10 Minuten in den Ofen, Ergebnis: lecker. Gewürzt habe ich nur mit Bratkartoffel Würze, wäre sonst bei meinem Kind nicht gut angekommen. ⭐⭐⭐⭐⭐

12.04.2021 16:40
Antworten
huang_tun_anton

Hast du sozusagen wirkliche "Brühe" genommen? Ich bin mir recht sicher, dass mit "Gemüsebrühe" das reine Brühpulver gemeint war.

11.06.2021 22:27
Antworten
AndiAndiAndi

Ein sehr leckeres und vor allem todsicheres Rezept. Gab's bei uns jetzt schon öfter, ab und zu auch mal mit frischem, granuliertem oder geräuchertem Knoblauch in der Marinade. Vielen Dank dafür ❣

06.03.2021 11:01
Antworten
Superkoch-kathimaus

Sehr sehr lecker und viel figurbewusster, meine Kids lieben diese kleinen Kartoffeln, auch perfekt für kleine Babys, LG Kathi

27.02.2021 16:14
Antworten
Testkoch 1203

prima Rezept, lecker, auch und speziell für ungeübte, machen immer gerne Bratkartoffel, prima Alternative und der Herd bleibt sauber, geht schnell und geeignet für größere Mengen weiter so. LG Testkoch1203

26.01.2021 23:00
Antworten
Janne226

Vielen Dank für dieses leckere und einfache Kartoffelrezept. Ich habe nur gehackte Knoblauch in Öl statt normales Öl genommen. Wirklich super. Diese Beilage wird es bei uns jetzt öfters geben. Ich habe die Kartoffeln zu überbackenen Filet im Spinatnest gereicht. Ein Rezept von mir, dass noch nicht freigeschaltet ist :-). Reste hatten da keine Chance.

22.02.2009 18:06
Antworten
Studigourmet

... das kann man sicher auch gut mit Kartoffelspalten (a la Country Potatoes) machen.. klingt jedenfalls sehr gut, werde ich mal ausprobieren...

09.09.2008 13:17
Antworten
achangie

mjam, war das lecker!!! wir haben es zum lamm gegessen und mein mann konnte die finger nicht von den resten lassen. mach ich auf alle fälle wieder. danke. grüße angie

22.01.2008 21:30
Antworten
Romi83

Hallo! Hat toll zu meinem Seelachs - Champignon - Gratin gepasst! Wirds jetzt sicher öfters als Beilage geben! Lg Romana

01.08.2007 12:14
Antworten
anzi

Hallo Schnitzel 85, das Rezept kam mir gerade recht. Es gab Wirsingauflauf mit einer Tomatensosse, da passten die Kartoffeln sehr gut. Da die Familie ein bisschen empfindlich mit Kräutern ist, habe ich nur ein wenig Kräuter der Provence zugegeben. Eine leckere und ich denke auch fettarme Beilage. Mal was anderes als Pommes... Viele Grüße Anzi

10.02.2007 20:06
Antworten