Pariser Käsecrèmesuppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.05.2002 425 kcal



Zutaten

für
1 ½ Zwiebel(n)
40 g Butter
40 g Mehl
400 g Sahne-Schmelzkäse
1 Liter Brühe, nicht zu salzig
Salz
Pfeffer, weiß
Paprikapulver, edelsüß
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
425
Eiweiß
18,16 g
Fett
31,80 g
Kohlenhydr.
16,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebelwürfel in der Butter glasig dünsten, Mehl zufügen, durchschwitzen lassen. Unter Rühren nach und nach mit der heißen Brühe ablöschen. Sahnekäse zufügen und unter Rühren schmelzen lassen. Mit restlicher Flüssigkeit auffüllen und mit den Gewürzen abschmecken.

Einlage:
geröstete Brotwürfel

Varianten:
Man kann auch noch kleingewürfelte geräucherte Putenbrust oder gekochten Schinken hinzufügen.

Sollte evtl. die Suppe zu dünn geworden sein, dann etwas andicken oder noch eine weitere Packung Schmelzkäse, z. B. mal Kräuterschmelzkäse, einrühren.
Statt der Brotwürfel haben wir Graubrot (halbe Scheiben) im Toaster geröstet und dazu gegessen.

Anmerkung:
Dieses Rezept war eines der ersten Käsesuppen, die ich kennen gelernt habe und ist schon ca. 20 Jahre alt!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anna202

Habe im Urlaub bei einem Schweizer Restaurant eine himmlische Käsesuppe gegessen. Ich wollte sie schon bald zuhause nach kochen, hatte aber keine großen Erwartungen, ein passendes Rezept zu finden. Diese Suppe kommt sehr nah an das Original, also von mir 5 Sterne

23.02.2018 12:53
Antworten
Kartoffel16

Eine wirklich leckere und einfache Suppe! Von den Gewürzen musste ich gar nicht viele verwenden, da der Käse bereits einen starken Geschmack beisteuert

03.07.2016 13:25
Antworten
Stäbchen92

Hallo, sehr lecker das Süppchen, heute gemacht mit Rinderhack-Krümmeln als Einlage.**** Demnächst geplant als Vorspeise für ein 3 Gang-Menue, dann allerdings ohne Einlage. Hat denn wohl jetzt schon jemand Erfahrung mit einfrieren???Am 27.09.2007 stelle babe01 die Frage, die allerdings bis jetzt unbeantwortet blieb?I? L: G., Stäbchen92

24.11.2015 20:01
Antworten
krollekopp

_brooklyn_ also falls du es bisher noch nicht gewusst hast, sahnekräuterschmelzkäseecken bekommst du in jedem geschäft. ist aber kein frischkäse.Es gibt davon verschiedene Sorten. Ich mache diese Suppe noch etwas anders: nämlich mit hackfleisch. 250 g Hackfleisch 1-2 Zwiebeln 1 Pckg Rahmporree 1/2 Liter Brühe 200 g Sahne-Käseecken 200 g Sahnekräuterecken 1 Glas Stockschwämmchen oder nach Angebot frische Pilze wie Shitake diese müssen aber noch angebraten werden Hack mit Zwiebeln anschmoren, dann den Porre dazugeben, mit der brühe ablöschen und den Käse einschmelzen, dazu einfach die Stockschwämmchen geben.... abschmecken mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat. Voila die Suppe ist fertig, aber mit etwas Brot eine komplette Mahlzeit. Guten Appetit vom krollekopp

01.02.2012 18:46
Antworten
_brooklyn_

hallo! ich hab eine frage: was ist denn Sahnekäse? bekommt man den überall? oder ist das einfach so was wie frischkäse? liebe grüße

19.12.2011 11:54
Antworten
Schmackofatzli

Hmmm, eine wirklich super-leckere Suppe! Ich habe als Variante noch einige Champignons und einen kräftigen Schuss Weißwein hinzugegeben, hat uns toll geschmeckt! LG, Alina

29.08.2007 13:36
Antworten
viechdoc

eine sehr leckere Käsesuppe -und so simpel ! LG viechdoc

29.06.2006 13:11
Antworten
LEILAH

...nun das hört sich sooo gut an, da habe ich mir überlegt, dieses Süppchen heute als Vorsuppe zu machen, denn die Zutaten hat man ja praktischer Weise alle im Haus. ;-))

22.11.2003 16:43
Antworten
lette

Sehr lecker!!! Anstelle des sahneschmelkäses macht sich auch Kräuterschmelzkäse ganz gut

01.11.2003 21:15
Antworten
Strohhalm

muß dir sagen bin hin und weg von deinem Käsesüppchen! Das Rezept ist für mich und meinen Freund schon so was wie ein wöchentliches Ritual geworden! Es ist zwar einfach aber dafür soooooooooo lecker! liebe grüsse strohhalm

02.10.2002 22:09
Antworten