Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.08.2006
gespeichert: 86 (0)*
gedruckt: 1.229 (18)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.04.2004
1.333 Beiträge (ø0,27/Tag)

Zutaten

1 1/2 kg Rippchen, Schälrippchen / spareribs
750 g Sauerkraut, (Weinsauerkraut, 1 große Dose)
200 ml Wasser, (ca. 1/2 Dose)
  Salz
  Pfeffer
  Paprikapulver, edelsüß + rosenscharf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine Mischung aus Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß und rosenscharf (von den letzten beiden viel) herstellen. Rippchen mit der Gewürzmischung einreiben, ruhig etwas überwürzen.
Bratschlauch an einem Ende gut verknoten, Sauerkraut in die Folie geben und verteilen, Wasser dazugießen. Rippchen auf das Sauerkraut legen, Bratschlauch verschließen und mit einer Stecknadel mehrere Male oben einstechen, damit die Folie nicht platzt.
Bei 180° ca. 1 Stunde im Ofen garen, danach durch Sichtkontrolle prüfen, ob sich das Fleisch langsam von den Rippchen löst. Ist das der Fall, sind die Rippchen gar.
Das Sauerkraut nimmt den Saft und etwas von der Würze von den Rippchen auf und es bildet sich eine Soße, an der man nichts mehr machen muss. Daher auch das leichte überwürzen, ein Teil geht ja ins Kraut.