Vegetarisch
Camping
Europa
Frühling
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Schnell
einfach
fettarm
gekocht
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grüner Spargel mit Spaghetti

ein Pfannengericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.34
bei 57 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 03.08.2006



Zutaten

für
500 g Spargel, grün
250 g Spaghetti
3 Knoblauchzehe(n)
3 Zweig/e Basilikum
2 EL Zitronensaft
Olivenöl
Salz und Pfeffer
evtl. Parmesan (wer mag)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten Kalorien pro Portion ca. 645 kcal
Spaghetti in Salzwasser al dente kochen.

Inzwischen Spargel im unteren Drittel schälen, evtl. holziges Ende abschneiden und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.

In einer großen Pfanne reichlich Olivenöl erhitzen und den Spargel bei kleiner Hitze darin anbraten, die Köpfe erst ca. 5 min später dazugeben. Kräftig salzen. Nach ca. 10 min den klein geschnittenen Knoblauch dazu geben und ca. 2 - 3 min mitbraten.

Die Spaghetti abgießen und in der Pfanne ca. 2 - 3 min mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Die Basilikumblätter vom Stängel pflücken und klein hacken und unter das fertige Gericht mischen.

Wer mag, hobelt sich noch Parmesan darüber.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

blackyas

Zum zweiten Mal gekocht und wieder sehr lecker. Diesmal noch kleine Cocktail Tomaten ergänzt und diese gleich im Ganzen mit dem Spargel zusammen in der Pfanne erhitzt

11.06.2019 08:05
Antworten
Feeluma

Ich habe vorher eine Handvoll Garnelen (TK, pur, aufgetaut) mit Knoblauch und Olivenöl angebraten, sie aus der Pfanne genommen und dann die Soße darin zubereitet. Am Ende habe ich auch noch Sahne und Brühe hinzugefügt und die Garnelen separat angeboten, da bei uns nicht jeder Garnelen mag. Kam super an und wird heute wieder gekocht!

28.05.2019 17:29
Antworten
Anita225

Hat mir sehr gut geschmeckt! Allerdings hab ich es mit 1/8l Sahne abgelöscht und mit 1/2 Suppenwürfel gewürzt. Kommt in meine Rezeptsammlung!

26.05.2019 13:28
Antworten
gm-goetz

Danke für dieses herrliche Rezept! Schmeckt sehr gut und ist super schnell gemacht.

15.05.2019 13:32
Antworten
Mooreule

Hallo, mmh........superlecker..........einfach köstlich... man kann gar nicht aufhören mit essen. Beim nächsten mal werde ich auf jeden Fall die Variante mit dem Parmesan ausprobieren. Danke für das tolle Rezept, ist jetzt fester Bestandteil in meiner Sammlung: Lieblingsgerichte ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ für dich und liebe Grüße Mooreule

30.04.2019 13:43
Antworten
esepopese

Hui das war aber lecker! Hab´s mir zwar n bissl versalzen, aber davon abgesehen, tolle Geschmackskreation! Hut ab! Und mit Couscous muss ich es auch unbedingt noch ausprobieren!! Liebe Grüße esepopese

17.09.2008 17:07
Antworten
hanni2244

Hallo FrIM Ich habe Dein Rezept heute zubereitet. Es war einfach lecker. Ich habe keine Spaghetti genommen, sonder mit Grieß und Ei Bandnudeln zubereitet und dann wie mit Spaghetti verfahren

16.05.2008 12:16
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo FrlM Ich habe das Gericht vorgestern gekocht und war begeistert. Ich wußte gar nicht dass es möglich ist Spargel zu braten anstatt zu kochen. Ich fand es hevorragend denn es trifft genau meinen Geschmack. Einfach, schnell, gesund und sehr lecker. Gerade eben hab ich es wieder gekocht *schmatz* Liebe Grüße ClaudiaPP

12.05.2007 12:26
Antworten
simonja

Super lecker ! Habe mir erlaubt beim zweiten mal eine Variation zu versuchen.( Siehe Bild ) Habe die letzten 4 Minuten Tomatenwürfel mitgebraten und anstatt Spaghetti Couscous verwendet.Dabei empfiehlt es sich meiner Meinung nach anstatt Olivenöl geklärte Butter zum Braten,dadurch bekommt Couscous einen wunderschönen Buttergeschmack und das Ganze wird auch der Ayurvedischen Küche gerecht ! Vielen Dank für die Anregung,mit dem Basisrezept läßt sich super herumexperimentieren und das Rezept wie vom Einsender beschrieben ist auch hervorragend ! Liebe Grüße Simonja

10.05.2007 12:04
Antworten
tilla

Ein sehr schönes Essen für warme Tage. Vor Allem geht es ratzfatz ;-) Lieber Gruß Tilla

07.08.2006 17:39
Antworten