Garnelen in Mohnteig

Garnelen in Mohnteig

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 15.05.2002



Zutaten

für
30 g Mehl
2 EL Mohn
10 Garnele(n) (Garnelenschwänze), geschält
2 EL Zucker
3 EL Aceto balsamico
3 EL Pinienkerne, gehackt
3 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Aus dem Mehl, 3 Esslöffeln Wasser und dem fest geschlagenen Eiweiß einen Teig rühren, den Mohn und eine Prise Salz zufügen.

Die Garnelenschwänze eintauchen und in Öl ausbacken.

Mit folgender Sauce übergießen: Zucker schmelzen und bräunen, mit Aceto balsamico ablöschen.

Über die Garnelen träufeln, mit Pinienkernen überstreuen und noch warm servieren

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Karen123

Hallo, dieses Rezept haben wir gestern erstmalig ausprobiert und fanden es super. Da uns die Angabe "3 Eier" allerdings komisch vorkam (bei der Zubereitung taucht nur das Eiweiß auf), habe ich mir nochmal den alten Thread dazu durchgelesen. Um es für andere zu erleichtern: - nur das Eiweiß wird verwendet - die Pinienkerne sollten angeröstet werden - in die Soße gehört noch Wasser ("2 EL Zucker schmelzen und bräunen, mit 2 EL Wasser und anschließend 3 EL Balsamico ablöschen") So ist es uns gut gelungen und wird ganz klar ins Rezeptrepertoire aufgenommen. Danke! Karen

13.11.2010 11:44
Antworten
tiggerblue78

Die Garnelen waren echt super! Habe die Ostern als Vorspeise serviert. Den Mohn habe ich vorher nicht geröstet. Den Teig habe ich morgens gemacht und die Garnelen da reingelegt. So waren die abends schnell frittiert (in der Pfanne mit Öl). Die Sauce ist mir nicht gelungen - die Mischung ist direkt hart geworden. Aber meine Gäste wussten nichts von einer Sauce und waren auch so total begeistert :o) LG, Tiggerblue78

06.04.2005 11:58
Antworten
susa_

Irgendwann hat Walterspiel mir diese Frage nach dem Rösten mal mit "nein" beantwortet. Inzwischen ist dieses Rezept bei uns so beliebt, dass ich schon aufpassen muss, dass es nicht zu oft gemacht wird, damit's nicht langweilig wird.

15.05.2003 22:31
Antworten
susa_

Muss der Mohn vorher geröstet werden?

26.06.2002 18:19
Antworten