Bohnensuppe mit gebratenem Lammfilet

Bohnensuppe mit gebratenem Lammfilet

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 02.08.2006



Zutaten

für
200 g Bohnen, weiß, getrocknet
200 g Speck, durchwachsen, geräuchert
2 Karotte(n)
2 Wurzel/n Petersilie
500 g Kartoffel(n), mehlig kochend
3 Zweig/e Thymian
3 Zweig/e Rosmarin
3 Zweig/e Majoran
2 Lorbeerblätter
10 Körner Pfeffer
5 Knoblauchzehe(n), geschält
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer
4 kleine Lamm - Filets, á 60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Bohnen, Räucherspeck, Thymian, Rosmarin, Majoran, Lorbeerblätter, Pfefferkörner und Knoblauch in 2,5 Liter Wasser im geschlossenen Topf ca. 1,5 Std. kochen.
In der Zwischenzeit Kartoffeln, Karotten und Wurzelpetersilie schälen und in 1 cm große Würfel schneiden. Petersilie waschen und fein hacken.
Nach 1 Std. der Kochzeit den Speck aus dem Topf nehmen und das gewürfelte Gemüse hineingeben. Den Speck etwas abkühlen lassen und würfeln.
Kräuterzweige, Lorbeerblätter und Pfefferkörner nach Ablauf der Kochzeit aus der Suppe herausnehmen. Die Hälfte der Bohnen, Karotten, Kartoffeln und Wurzelpetersilie ohne Flüssigkeit beiseite stellen. Das restliche Gemüse in der Flüssigkeit mit einem Stabmixer pürieren. Eventuell die Püriermasse durch ein feines Sieb streichen. Das restliche Gemüse wieder in die Suppe geben. Mit Salz und Pfeffer Würzen und warm stellen.
Olivenöl in der Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin kross anbraten und in die Suppe geben.
Die Lammfilets salzen, pfeffern und in die Pfanne geben. Bei milder Hitze etwa 5 Min. rundum anbraten. Danach in dünne Scheiben schneiden.
Die Suppe und die Lammfiletscheiben auf 4 Tellern verteilen und mit der Petersilie bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.