Vorspeise
Suppe
warm
gebunden
Fisch
Festlich
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Cremige Wirsingsuppe mit Räucherlachs

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 02.08.2006



Zutaten

für
1 Wirsing, ca. 600-700 g
2 Zwiebel(n)
1.000 ml Gemüsebrühe
3 EL Öl (Sonnenblumenöl)
80 g Lachs, geräuchert
100 ml Crème fraîche
Salz
Pfeffer
Muskat, frisch gerieben
2 EL Kresse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Wirsing vierteln, Strunk herausschneiden, in 3 cm breite Streifen schneiden und waschen. Zwiebeln schälen und würfeln.
Öl im Topf erhitzen. Wirsing und Zwiebeln darin 10 Min. andünsten. Einige Wirsingstreifen herausnehmen und beiseite legen, den Rest mit Gemüsebrühe ablöschen und weitere 10 Min. köcheln lassen. Danach alles pürieren und Crème fraîche unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Räucherlachs und den beiseite gelegten Wirsing in feine Streifen schneiden.
Die Suppe in die Teller gießen, mit Lachs-, Wirsingstreifen und Kresse garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stäbchen92

Hallo Hani, Danke für das tolle Rezept****erst habe ich gedacht, naja, geht so...und dann habe ich sie einen Tag später aufgewärmt, einige Streifen Wirsing angeraten und als Topping oben drauf gepackt und da mein Lachs in der Zwischenzeit weg geschwommen ist:-) für meinen Mann etwas Mettwurst mit gekocht... super gut

17.02.2020 19:56
Antworten
trekneb

Hallo, eine absolut leckere und schnell zubereitete Suppe. Die wird es ab sofort öfter mal geben. LG Inge

16.11.2019 19:26
Antworten
Tina200263

Superlecker geworden. Vielen Dank für das tolle Rezept

31.01.2019 13:12
Antworten
attilali

Ich habe noch etwas Kümmel dazu gegeben und den Lachs weggelassen. Sehr lecker!

15.12.2018 13:21
Antworten
KochMaus667

Hallo Hani, die Suppe ist echt der Hammer! Wir lieben Wirsing und von den Kohlrouladen hatte ich noch so viel übrig. Bin dann hier bei Deinem Rezept gelandet. Ich habe noch etwas Bacon ausgelassen und in die Suppe gegeben und da ich noch Reste vom Wildlachs hatte, habe ich die gebraten und auch noch mit hineingegeben. Ein richtiges Geschmackserlebnis und so einfach und schnell zu machen. Wird es auf jeden Fall öfter geben!!! LG Jutta

24.03.2016 17:10
Antworten
camouflage165

Ausgezeichnet, ist gespeichert zum Wiederholen! LG camouflage165

14.01.2009 13:01
Antworten
zickentoni

...geht auch mit Chinakohl... Frohe Weihnachten wünscht Zickentoni

24.12.2008 13:40
Antworten
Hani

Hi! Chinakohl? Eine super Idee! Dir und deiner Familie auch frohe Weihnachtstage. LG Hani

24.12.2008 14:37
Antworten
zickentoni

Voll lecker! Grad gekocht. Gibts gleich als Vorsüppchen vorm Wildschweinbraten... Schnell gemacht und macht was her. Danke für das tolle Rezept! Zickentoni

29.11.2008 18:43
Antworten
vergißmeinnicht

sehr einfach, sehr lecker, ungewohnt u mal was neues 100 punkte ;-)

28.02.2007 22:23
Antworten