Backen
Dessert
Frucht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Banane im Schlafrock

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 02.08.2006 290 kcal



Zutaten

für
1 Pck. Blätterteig
5 Banane(n)
1 Zitrone(n) (Saft)
1 Eigelb
1 Pck. Kuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Blätterteig auftauen lassen. Bananen schälen, längs halbieren und mit Zitronensaft beträufeln.
Backofen auf 200°C vorheizen. Je eine Bananenhälfte diagonal auf eine Platte Blätterteig legen. Zwei gegenüberliegende Ecken über den Bananen zusammenklappen und gut andrücken. Mit verquirltem Eigelb bestreichen.
Auf einem mit Backpapier belegten Blech 20 Min. backen. Abkühlen lassen.
Kuvertüre schmelzen,die Teilchen damit garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

padme273

Lecker Idee! Wird wieder gemacht.

28.03.2012 07:04
Antworten
slayersat

Die Bananen im Schlafrock gabs heute bei uns im Büro und wir waren alle begeistert :-) Wir haben dazu auch einen kleinen Nikolaus "vernichtet", der noch von Weihnachten über war und zu den Bananen gegeben. Ein bisschen Zimt und brauner Zucker kam auch noch in den Blätterteig. Mit Schokosauce und Bananenstückchen am Teller hat es optisch auch viel hergemacht... und traumhaft geschmeckt! Danke für das super einfache und tolle Rezept - 5 Sterne *****

13.01.2012 19:01
Antworten
kathy1409

Hallo. Nach langem hin und her hab ich heute die verschlafenen Bananen gemacht und sie waren sehr gut. Hab noch Schokosplits mit hineingegeben. Leider ist mein Blätterteig sehr dünn gewesen und nach dem Einschlagen eingerissen. Die Optik ist also nicht dolle geworden, aber geschmeckt hats trotzdem. Ach ja, hab die Zitrone weggelassen. Schmeckt auch kalt. Liebe Grüße von Kathy

13.05.2011 21:52
Antworten
Leeeckermäulchen

hallo, auch uns hat die Banane im Schlafrock Sehr Gut geschmeckt... tolles...einfaches...leckeres Rezept. LG Marion

14.05.2010 13:42
Antworten
schokoaffe

Prima! Ganz leichtes und leckeres Rezept, hat uns sehr gut geschmeckt. Vielen Dank fürs Reinstellen :)

02.04.2010 15:13
Antworten
PurpurSchnecke

Hallo Snoopy, habe es heute früh zubereitet, ein super Snack für zwischendurch (Schule / Büro). Die Garnitur musste ich zwangsläufig weglassen, ansonsten habe ich mich an die Zubereitung von milu4488 gehalten. Die Blätterteigtaschen habe ich mit Schokoflocken bestreut. LeckerLeckerLecker !!! Danke für das feine Rezept :-) Liebe Grüsse Purpurschnecke

11.03.2010 12:30
Antworten
Beyo

hmmm....es war sehr fein, habe auch ein Foto gemacht. Ich habe ausserdem auf die bananen jeweils einen zerhacktes "Ferrero Küsschen" gegeben und obendrauf zwei halbe Walnüsse gemacht!! Sehr elcker, danke nochmal!!

22.01.2010 11:00
Antworten
Beyo

lecker, lecker...das gibts heute Abend bei uns zum Nachtisch...bilder folgen, vielen Dank!!

18.01.2010 16:17
Antworten
milu4488

Hallo snoppy1979, Deine Rezeptidee gefällt mir sehr gut, ich habe sie nur noch bisschen abgewandelt. Die Kuvertüre habe ich geraspelt und mit der Banane zusammen in den Blätterteig eingewickelt und die mit Eigelb bestrichenen Blätterteigtaschen habe ich noch mit gehobelten Mandeln bestreut. Mein Foto dazu habe ich bereits hochgeladen, es wird wohl in den nächsten Tagen freigeschaltet. Viele Grüße milu4488

21.09.2008 14:11
Antworten