Gemüsepfanne mit Hühnerschenkel


Rezept speichern  Speichern

Gemüsepfanne mit Hühnerbollen und Bohnenkraut

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 02.08.2006 313 kcal



Zutaten

für
4 Hähnchenschenkel
4 Paprikaschote(n), rot und grün
1 Zucchini
1 Aubergine(n)
2 Kartoffel(n), in grossen Stücken
2 große Zwiebel(n)
Brühe (Instant)
Salz und Pfeffer
Bohnenkraut, getrocknet

Nährwerte pro Portion

kcal
313
Eiweiß
23,77 g
Fett
15,80 g
Kohlenhydr.
18,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kartoffeln schälen und in große Stücke schneiden. Paprika, Zucchini, Aubergine und die Gemüsezwiebeln in Stücke schneiden, alles in eine Auflaufform legen, mischen,mit Salz und Pfeffer, der Instantbrühe und dem getrockneten Bohnenkraut würzen. Oben drauf die gewürzten Hühnerschenkel legen.
Das Ganze nochmal mit Bohnenkraut bestreuen und in den 200 Grad vorgeheizten Ofen schieben. Die Hühnerbollen ab und zu umdrehen .Ich lasse das Ganze immer nach Gefühl braten, wenn die Hühnerbollen knusprig sind, ist auch das Gemüse drunter gar. Das Bohnenkraut nicht weglassen bei diesem Rezept, weil genau das den tollen Geschmack ergibt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mariongolly

Super lecker Foto habe ich hoch geladen

14.07.2020 15:20
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee und man kann mit Gemüse wunderbar variieren. Gibt's wieder, besten Dank!!

15.02.2018 11:48
Antworten
kruemmel1996

Nach langem Suchen bin ich auf dieses Rezept gestoßen und hab es sofort nachgekocht. 5 Sterne Anstatt der frischen Paprika habe ich TK Paprika verwendet und anstelle von Bohnenkraut wurde mit Kräuter der Provence gewürzt. Genial

05.10.2016 15:38
Antworten
Britta_1970

Endlich nehme ich mir mal die Zeit dieses tolle Rezept zu Bewerten....und von mir gibt es die volle Punktzahl :-) In den vergangenen Monaten habe ich es bereits des Öfteren gekocht und wir sind jedes Mal aufs neue begeistert. Anfänglich hatte ich Bedenken aufgrund des Bohnenkrauts....aber es gibt tatsächlich einen ganz wunderbaren Geschmack. Auberginen sind nicht so unsere Sache, aber man kann das Gemüse ja beliebig austauschen. Also: DANKE für das tolle Rezept

29.09.2016 09:36
Antworten
sandydee

Hallo Cle.. ich würze immer vorsichtig mit der Instant Brühe...streue bevor ich die Hähnchenschenkel drauf lege, ein bisschen über alles andere... Liebe Grüsse Sandydee

23.02.2010 08:48
Antworten
caltwasser

Hallo wieviel Brühe nehmt ihr immer ? Danke Cle

21.02.2010 23:03
Antworten
anderl1970

hallo, hab das rezept schon sooo oft gekocht, muss es nun endlich auch mal bewerten .... ist echt super lecker ... die ganze family liebt es! und außer der schnippelei und zwischendurch mal die schenkel wenden ist es echt kein aufwand. danke für´s rezept!!! kleiner tipp: wenn gemüse übrig bleibt, kann man das gut am nächsten tag mit einer dose pizzatomaten aufkochen, alles pürieren und mit salz und curry nachwürzen. ein kleiner schuss rama cremefine rundet das ganze noch ab. ergibt eine leckere und flotte pastasoße!

25.08.2008 22:47
Antworten
RoseGarden

Habe mal ein Bild von meinem Versuch hochgeladen. Ist ein super Rezept, weil man die Gemüsesorten beliebig austauschen kann. Meins sieht ein bisschen eintönig aus, weil das rot fehlt. Meine Tochter (3) isst kein rotes Gemüse. Mein Mann isst nicht so gerne Fleisch und so haben wir ein gemeinsames Essen, bei dem für jeden was dabei ist. Außerdem kann man es sehr gut schon einige Stunden vorher vorbereiten (nicht salzen) und bei Bedarf in den Ofen schieben. Die Zubereitungszeit ist bei mir aber eher eine Stunde. Ich habe aber auch große Hühnerbeine genommen und mehr Kartoffeln. Conny

25.01.2008 05:30
Antworten
Shiva1971

Hallo habe heute deine Schenkel gemacht ohne Aubergine weil ich grad keine hier hatte. Ansonsten strikt nach rezept und muss sagen es war echt lecker. Wird es ab und zu mal geben. DAnke schön LG Shiva

05.11.2006 19:42
Antworten