Backen
Kuchen
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Choco - Crossies - Käsekuchen

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
bei 29 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 min. normal 02.08.2006



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Mehl
1 EL Kakaopulver, 0.5 Pck. Choco Crossies (100 g)
75 g Zucker
1 Prise(n) Salz
110 g Butter /Margarine
1 Ei(er)

Für den Belag:

100 g Butter
3 Ei(er)
750 g Quark (Magerquark)
75 g Grieß (Weizengrieß)
150 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz

Zum Verzieren: 0.5 Pck. Choco Crossies (100 g)

Puderzucker

Zubereitung

Für den Teig Choco Crossies in einen Gefrierbeutel geben, ihn verschließen und die Choco Crossies mit einer Teigrolle zerdrücken.
Mehl und Kakao in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Salz, Butter oder Margarine, Ei und die Brösel hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät mit Rührbesen zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe zu Streuseln verarbeiten.
2/3 der Streusel auf dem Boden einer Springform (26 cm, Boden gefettet) andrücken. Den Rest der Streusel so an die Form drücken, dass ein 3 cm hoher Rand entsteht.

Für den Belag Butter zerlassen und abkühlen lassen. Eier trennen. Eiweiß so steif schlagen, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt.
Quark mit Eigelb, Grieß, Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und der flüssigen Butter gut verrühren und den Eischnee unterheben. Die Creme auf dem Teigboden verteilen und glatt streichen. Die Form auf das Rost in den Backofen schieben.
Bei ca. 160°C (Umluft, nicht vorgeheizt) etwa 60 Minuten backen.
Den Kuchen in der Form auf einen Kuchenrost stellen, noch warm mit den Choco Crossies garnieren und etwas abkühlen lassen, dann den Kuchen aus der Form lösen und vollständig erkalten lassen.
Vor dem Servieren den Rand mit Puderzucker bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Stui

Boa, ist der lecker, nicht so süß und total cremig. Habe nie einen besseren gegessen. Danke für tolles Rezept. Habe auch ein Bild gemacht und runtergeladen.

28.01.2007 16:14
Antworten
zauberin4

Hallo,

der hört sich ja lecker an. Habe ich direkt gespeichert, werde ich demnächst mal backen.

Vielen lieben Dank für das Rezept.

Liebe Grüße

Nici

17.05.2007 11:09
Antworten
Cyberlady

Hallo bloody_squirell

habe am WE deinen Käsekuchen gebacken

er ist sehr lecker, cremig und ist auch schön "hoch" geworden

danke für dieses schöne Rezept

den Kuchen wurd es bestimmt öfters geben

LG aus dem Allgäu

Cyberlady

28.02.2008 14:05
Antworten
Nesajule

Kann zum Geschmack leider nix sagen, da ich ihn für jemand anderen gebacken hab :-( Aber er ist sehr einfach und schnell zu machen. Und sowohl die Creme, als auch der Teig hat roh schon toll geschmeckt, also konnte das Ergebniss nur gut werden.
Werde ihn auf jeden Fall auch mal für uns backen!!!

01.07.2008 10:19
Antworten
Marienne

Hallo,
ich würde den Kuchen gerne backen, allerdings auf einem Blech.
Weiß jemand, wie ich das dann mit den Mengenangaben machen muss?
lg

21.05.2009 16:42
Antworten
Jazzylove14

War sehr gut nur der boden hat etwas geklept aber sonst alles gut

12.02.2014 14:31
Antworten
Quickie243

Hallo :) Hab den Kuchen gestern ausprobiert und war leider nicht so begeistert :/ hab mich genau ans Rezept gehalten und er sah auch super aus! Geschmacklich war es nicht so unser Ding. Der Boden mit Schoko Crossies war seltsam, weil man diese Stückchen drin hat, die zumindest bei mir beim Backen gleichzeitig hart und irgendwie klebrig wurden. Die Käsemasse war sehr standfest, dafür aber nicht sehr cremig leider. War eher in Richtung "normaler" Kuchen. Vielleicht geb ich ihm noch eine Chance und würde dann weniger Grieß nehmen. Oder anderen (hatte Hartweizen da und den auch verwendet). Kann ja immer an vielen Faktoren liegen, aber der braucht noch etwas mehr "Pfiff" für mich. Vielleicht Mandarinen drin oder irgendwas. Danke für die Anregung auf jeden Fall :)

25.07.2016 14:22
Antworten
JaneDoe81

Habe ihn nun 2 gebacken, das erste Mal genau nach Rezept. Beim 2. mal etwas abgeändert. Beide Choco Crossies Packungen in den Teig, dafür 150g Butter anstelle von 110g.
Beim ersten Versuch war es durch die Crossies obendrauf etwas blöd zu schneiden und der Boden war mir persönlich zu dünn, ist aber reine Geschmackssache.
Das Rezept an sich ist sehr lecker, der Kuchen war ruckizucki weg.

26.07.2016 19:50
Antworten
kitchenuser

sehr sehr lecker, vielen Dank für das tolle Rezept!
Foto folgt!

07.04.2017 19:19
Antworten
Paul2802

Super einfach und super lecker 😋 für meine Lieblingskollegen gebacken. Alle waren begeistert. Hab nix mehr mit heim nehmen müssen😉von mir ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

22.01.2019 08:03
Antworten