Couscous-Salat, lecker würzig


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zu gegrilltem und gebratenem Fleisch oder als vegetarische Alternative

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (1.497 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 05.08.2006 368 kcal



Zutaten

für
2.000 g Couscous
2.000 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
8 EL Tomatenmark
16 Paprikaschote(n), rot und gelb
8 Dose/n Mais
32 Lauchzwiebel(n)
16 EL Reisessig
24 EL Olivenöl oder Sonnenblumenöl
8 EL Currypaste, rot, vegan
8 EL Sojasauce
Salz und Pfeffer
Chilipulver
Kreuzkümmel
Zucker
Petersilie, glatte
Schnittlauch oder Zwiebellauchgrün, in feine Ringe geschnitten

Nährwerte pro Portion

kcal
368
Eiweiß
11,93 g
Fett
8,91 g
Kohlenhydr.
58,67 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Couscous mit dem aufgekochten Fond übergießen und 10 Min. ziehen lassen. Die Flüssigkeitszugabe mit der Anweisung des Herstellers abgleichen. Je nach Typ und Hersteller kann eine unterschiedliche Menge nötig sein. Ggf. die Flüssigkeitsmenge erhöhen.

In der Zwischenzeit das Gemüse und die Kräuter waschen und klein schnippeln. Tomatenmark, Currypaste (Veganer/Vegetarier aufpassen, kann Garnelen enthalten - ggfs. mehr Tomatenmark verwenden), Reisessig, Öl und Sojasauce mit dem Couscous vermengen, das geht mit den Händen am besten. Das Gemüse untermischen und mit Salz, Pfeffer, Chilipulver, Kreuzkümmel und etwas Zucker abschmecken. Etwas glatte Petersilie und Zwiebellauchgrün dazugeben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bine_braun007

Ganz toller Salat, passt immer. Vor dem Sport, nach dem Sport, als Mittagessen im Büro….ich mach immer noch gerne eine Handvoll Rosinen und Nüsse mit rein. Top!‘

24.05.2022 14:44
Antworten
dirkolo67

Klasse Rezept. Bei mir darf aber Salatgurke (in nicht zu dünnen Scheiben, geviertelt) nicht fehlen. Die gibt noch mal extra Frische.

21.05.2022 11:04
Antworten
Michi-Heike

Und was meint ihr alle mit doppelter Soßenmenge ? Also was zählt ihr zu Soße ? Brühe, Soja, Öl ?

19.05.2022 11:18
Antworten
anjatrine

Brühe, um die Feuchtigkeit einzustellen. Sojasauce, Currypaste Für den Geschmack.

22.05.2022 08:32
Antworten
anjatrine

Ja, geht natürlich. 👍

22.05.2022 08:30
Antworten
Regina200

was serviert man den dazu wenn man es als Hauptspeise servieren möchte?

27.09.2006 21:10
Antworten
Polgara81

Gab es gestern zu Gegrilltem und kam vor allem bei Göga gut an. Hatte leider keine Lauchzwiebeln, habe einfache Speisezwiebeln genommen, was dem guten Geschmack aber nicht geschadet hat. Mal was anderes. Viele Grüße Polgara

18.09.2006 09:27
Antworten
Pilotmaverick

Fragt der Göga seine Polgara: "Was ist das neben meinem Gegrilltem?" Antwortet Polgara: "CousCous!" Göga: "Ja Kuss Kuss dich auch, aber was ist das jetzt neben dem Gegrilltem?" ...

23.02.2017 10:03
Antworten
Marimensch

:-D

23.02.2017 10:10
Antworten
nanenursy

jetzt haste für einen dicken lacher gesorgt :D

04.06.2018 14:22
Antworten