Backen
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneller, saftiger Apfelkuchen

Für ein Backblech

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 120 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 02.08.2006 4388 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 g Zucker
125 g Butter oder Margarine
125 ml Milch
300 g Mehl
3 TL, gestr. Backpulver
1 kg Äpfel, säuerliche
100 g Zucker
1 TL Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
4388
Eiweiß
69,40 g
Fett
136,72 g
Kohlenhydr.
726,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Eier und Zucker schaumig rühren. Fett und Milch erhitzen und heiß in die Eier-Zuckermasse gießen. Mehl und Backpulver mischen, sieben und unterrühren. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden.
Backblech mit Backalufolie auslegen oder einfetten und mit Mehl bestäuben. Teig darin verstreichen, mit Apfelscheiben belegen, mit Zimt und Zucker bestreuen und auf mittlerer Schiene in den Backofen setzen.
Bei 180°C Heißluft oder 200°C Ober- und Unterhitze 25 bis 30 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweet40

Habe den Kuchen gestern gebacken. Super saftig und lecker, den gibt es sicher häufiger bei uns. Danke für das tolle einfache Rezept.

30.09.2019 11:56
Antworten
backrose

Hallo, der Teig ging schnell und ist schön locker. Zucker habe ich auf 125 g reduziert. Dafür Zitronenabrieb dazu. LG Backrose

10.08.2019 13:03
Antworten
FrauPannetje

Geht auch super mit frischen Johannisbeeren. Vanillezucker statt Zimtzucker in dem Fall.

19.07.2019 10:35
Antworten
KochSoso

Tolles Rezept.Danke:)

14.03.2019 13:02
Antworten
TineLupine

Tolles unkomplzitiertes Rezept. Schon oft und gern nachgebacken. Bei mir kommen noch etwas Streusel oben drauf. Dieser Apfelkuchen geht immer 😁 Vielen Dank für das Rezept ❤

03.12.2018 11:49
Antworten
altbaerli

hallöchen, einfach in der Zubereitung und noch dazu lecker hab den Kuchen auch mit Zwetschen gebacken!! lg. Gerhard

15.10.2006 10:45
Antworten
Honey-Kiz

Hallo diesims2, na klar kannst du das Obst beliebig tauschen. Backen ist doch kreativ ;-) Lieben Gruß von Honey-Kiz =)

12.10.2006 11:02
Antworten
diesims2

Hallo Honey-Kiz! Das Rezept hört sich echt lecker an und sieht auch lecker aus, kann man den Kuchen denn auch mit Zwetschgen machen?

11.10.2006 00:31
Antworten
DragonKnight

Absolut lecker, der schmeckt so gut, das ich den innerhalb von 3 Tagen gleich 2 mal gebacken habe. Schaut euch das Bild an, was so lecker aussieht kann doch nur schmecken ^^

02.10.2006 17:11
Antworten
kirschtine

Hallo, heute finde ich bei den neuen Rezepten schon wieder eins, welches wir schon häufig gemacht haben. Ideal zur kälteren Jahreszeiten, wegen dem Zimt. Sehr saftig und schnell gemacht, wenn sich Besuch ankündigt. Nur zu empfehlen. LG kirschtine

07.08.2006 13:50
Antworten