Rhabarbersuppe mit Grieß - oder Schneeklößchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 31.07.2006



Zutaten

für
2 Liter Wasser
1 kg Rhabarber, in kleine Stücke geschnitten
1 Stange/n Zimt
200 g Zucker
50 g Rosinen
50 g Sago

Für die Klößchen: (Grießklößchen)

125 ml Milch
1 TL Margarine
1 Prise(n) Salz
1 EL Zucker
65 g Grieß, Weichweizen
1 Ei(er)

Für die Klößchen: (Schneeklößchen)

2 Eiweiß
1 EL Zucker
1 Pkt. Vanillezucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für die Suppe Wasser, Rhabarber, Zimt, Zucker und Rosinen zum Kochen bringen. Sago hineinrühren und glasig köcheln lassen, öfters umrühren. Zimtstange vor dem Essen herausnehmen.
Für die Grießklößchen Milch, Margarine, Salz und Zucker aufkochen. Grieß unter Rühren einrieseln lassen, ca. 5 Minuten garen.
Vom Herd nehmen und das Ei unterrühren. Mit 2 Teelöffeln aus der Masse kleine Klößchen formen und in der heißen Suppe gar ziehen lassen.
Für die Schneeklößchen Eiweiß mit Zucker und Vanillezucker steif schlagen. Klößchen abstechen und auf die Suppe geben.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Midkiff

Die Suppe hat mir sehr gut geschmeckt, allerdings bevorzuge ich die Grießklößchen. Die Schneeklößchen waren in dem Fall nicht so ganz mein Fall. Da bevorzuge ich die Schneeklößchen lieber als Dessert mit Vanillesauce, was bei uns Schnee-Eier in Vanillesauce genannt wird. Also die Schneeklößchen stehen auf der Abschuß-Liste und die Grießklößchen auf der Wieder-Kochen-Listen. Da das Geschmacksache ist kann ich nur empfehlen: Nachkochen, probieren, selber entscheiden. Gruß Midkiff

13.09.2009 10:28
Antworten