Schinkenröllchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.56
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 31.07.2006 414 kcal



Zutaten

für
16 Scheibe/n Schinken, gekochter, ohne Fettrand
2 Pck. Frischkäse (Le Tatare)
2 Pck. Frischkäse
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
414
Eiweiß
23,84 g
Fett
33,97 g
Kohlenhydr.
3,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Die Käsesorten miteinander vermengen. Je 2 Schinkenscheiben überlappend hinlegen, die Käsecreme darauf verteilen und von der schmalen Seite her aufrollen.
Die Rollen fest in Alufolie wickeln und kalt stellen. Evtl. auch kurz in das Gefrierfach legen, da sich die Rollen kalt besser schneiden lassen.
Die Anfangs- und Endstücke abschneiden und die Rollen in Scheiben schneiden. Je eine Scheibe auf einen Kräcker setzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schinkenröllchen13

Hallöchen, immer wieder lecker ! Mit dem Frischkäse auch sehr schön ! LG schinkenröllchen13

27.12.2020 11:12
Antworten
GourmetKathi

Sehr einfach und schnell gemacht! Ich habe noch Kren in die Masse gemischt und sie mit Schnittlauch garniert. GlG Kathi

05.05.2016 21:12
Antworten
Ferrero34

Gab es dieses Jahr zu Silvester - den Gästen hat ´s geschmeckt!

06.01.2015 23:49
Antworten
JellyBelly123

Mal eben schnell gezaubert und total begeistert :-D Einfach, effektvoll und toll abzuwandeln. Habe dreierlei Röllchen gemacht und je 1/3 der Käsemasse mit Kräutern, Ajvar und etwas Curry gemixt... sah optisch sehr schick aus! VG Jelly

06.10.2010 13:27
Antworten
Pewe

malinalda, deiner Phantasie bei der Abwandlung des Rezeptes sollten keine Grenzen gesetzt sein. Gruss petra

09.06.2009 11:16
Antworten
innisiflo

Prima Idee! Ganz einfach zu machen, schoen fuer Fingerfood-Partys. Ich habe die Roellchen ca. 30 Minuten im Gefrierfach gehabt, dann gehen sie viel leichter zu schneiden und behalten in etwa ihre runde Form. Um es optisch noch etwas "aufzupeppen", habe ich je einen kleinen roten Paprikawuerfel oben drauf gelegt. Vielen Dank fuer die Idee, Pewe! Liebe Gruesse, innisiflo

11.11.2006 16:05
Antworten
magic34

Hallo Pewe, die Röllchen sind super geworden und auch super angekommen! Die werde ich mit Sicherheit öfter zu solchen Anlässen machen, da sie ziemlich einfach herzustellen sind und prima was hermachen! :-) Danke für Deine schnelle Antwort und dieses schöne Rezept! Bild folgt! Liebe Grüße magic34

25.09.2006 18:44
Antworten
Pewe

Hallo Magic34, dieses Rezept ergeben 8 Rollen. Die Anfang- und Endstücke verwende ich nie für Gäste da sie nicht so schön aussehen, meist werden sie von meinen Töchtern vertilgt. Aus einer Rolle kannst du je nach Dicke, 6 - 8 Scheiben schneiden. Wichtig ist, dass die Rollen gut gekühlt sind damit man sie besser schneiden kann. Du kannst sie auch ohne Probleme einen Tag vorher zubereiten. Gruß Pewe

19.09.2006 12:05
Antworten
magic34

Hallo Pewe, wieviele Röllchen ergibt diese Menge ca.? Pei Portionen steht ja 6, aber es werden sicherlich mehr als 6 Röllchen dabei herauskommen. ;-) Ich plane zum Wochenende für eine Party mit 30 Personen Deine Röllchen zu machen und bin mir da nun etwas unsicher. Liebe Grüße magic34

18.09.2006 21:47
Antworten
martha05

Hallo Pewe, ich kenne diese Art von Schinkenröllchen - sind mega lecker. Als Variation lege ich auf die Käsecreme noch ein Stück Salatgurke (geschält und ohne Kerner). Dann rolle ich das ganze auf und kühle es gut durch. Gruß Martha05

14.08.2006 13:46
Antworten