Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Frutti di mare - Kuppel

Ein Schoko-Traum, der verwundert ;)

Durchschnittliche Bewertung: 3.85
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 30.07.2006



Zutaten

für

Für den Belag:

300 g Schokolade, Vollmilch
280 ml Sahne
200 g Haselnüsse, gemahlen
180 g Waffeln (Eiswaffeln ohne Füllung)
50 g Butter
85 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker

Für den Boden:

60 g Butter
115 g Zucker
75 g Mandel(n), abgezogen, gehobelt
40 g Cornflakes, ungesüßt
120 ml Sahne

Zum Verzieren:

1 Pck. Kuchenglasur, (oder 150-200 g Kuvertüre)
Konfekt (Schokomeeresfrüchte)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 7 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden
Für den Belag Schokolade grob zerkleinern, in der Sahne unter ständigem Rühren so lange erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist und erkalten lassen.
Die Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anrösten und erkalten lassen.
Die Eiswaffeln in einen Gefrierbeutel geben, den Beutel verschließen und die Waffeln mit einer Teigrolle zerdrücken.

Die Butter schaumig rühren, nach und nach Zucker und Vanillin- Zucker unterrühren.
Die Schokoladensahne mit Handrührgerät mit Rührbesen aufschlagen und unter die Butter rühren. Zum Schluss die Haselnüsse und Waffelbrösel unterrühren.
Die Masse in eine mit Klarsichtfolie ausgelegte Bombenform (20 cm Durchmesser) füllen und über Nacht kalt stellen.

Für den Boden Butter in einem Topf zerlassen und den Zucker unter Rühren darin auflösen. Wenn die Masse zu bräunen beginnt, die Mandeln und die Cornflakes unterrühren. Den Topf von der Kochstelle nehmen und langsam unter rühren die Sahne zugeben. Unter Rühren weiterkochen, bis die Masse dicklich einkocht, aber
nicht braun ist.
Auf einem mit Speiseöl bestrichenen Stück Alufolie einen Kreis (22 cm Durchmesser) markieren. Die Masse mit Hilfe eines feuchten Löffels in dem Kreis verteilen und flach drücken. Den Boden erkalten lassen.
Den Mandelboden von der Alufolie lösen und auf eine Tortenplatte legen. Die Füllungsmasse auf den Boden stürzen und die Klarsichtfolie abziehen.
Die Kuchenglasur nach Packungsaufschrift auflösen und die Kuppel damit überziehen. Die Kuppel mit den Meeresfrüchten garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

streuselchen89

weiß zwar der kuchen abgeschrieben wurde, aber ist ja auch eine super torte, daher 5 sterne:) allerdings braucht es meiner meinung nach keine leichte erhöhung aller zutaten trotzdem danke, dass es des rezept jetz auch hier gibt!!

26.02.2011 19:23
Antworten
Barbara1946

Würde Mich auch interessieren!

18.04.2010 11:16
Antworten
sophiajulelilly

Hi, hoffe, ich stelle jetzt keine dumme Frage, aber was ist denn eine Bombenform und wo kriegt man so was? LG Kerstin

02.11.2008 20:29
Antworten
Denkelchen

Hallo! Diese Torte hatten wir Weihnachten. Sieht toll aus und ist auch nicht sehr schwierig in der Herstellung. Wir konnten allerdings nur winzige Stückchen davon essen. Sehr mächtig und süß. LG D

08.06.2008 02:20
Antworten
-Anna-

Hallo bloody_squirrel! Die Torte ist echt super lecker und einfach nur empfehlenswert! Bei dem Boden war ich erst etwas skeptisch, ob das überhaupt funktionieren würde... von dem Ergebnis war ich aber nur noch begeistert und konnte nicht aufhören zu naschen. :) Viele Grüße und danke für das Rezept! -anna-

16.11.2007 21:38
Antworten
ramona019

Hallo!! 5 Sterne für diese geniale Torte! Schmeckt hammermäßig gut (obwohl sehr mächtig) und war gestern ein ziemlicher Blickfang bei der Silberhochzeit meiner Eltern. Sie macht optisch riesig was her und ist geschmacklich echt ein Traum. Liebe Grüße, Ramona

14.05.2007 09:58
Antworten
DaniSchwarz

HUHU Nachgebacken hatte ich sie damals ja schon zur Hochzeit meiner SChwester, doch jetzt seh ich grad, weil ich das Rezept empfehle, auch in der Datenbank! Einfach nur göttlich! Sagenhaft!!! Perfekt! Einfach ohne worte liebe grüsse dani

18.10.2006 13:14
Antworten
kuli-mike

Hallo Katrin, habe sie ja jetzt schon mehrfach gemacht - sie ist und bleibt ein Traum. Schön dass dein Rezept jetzt freigeschaltet wurde. LG Michael

08.09.2006 10:55
Antworten
bloody_squirrel

Hallo Priemel! Bild kommt denächst, ich war lang nicht hier und habe die Veröffentlichung des Rezepts verpasst... LG Katrin

31.08.2006 22:18
Antworten
Priemel

Hallo bloody_squirrel, diese tolle Kuppeltorte stellte ich bei einem Grillfest auf das Kuchenbuffet. Im Nu war er weg. Er schmeckt unheimlich lecker und ist außerdem ein Blickfang. Warum stellst du kein Bild herein. Jeder der ihn sieht muss begeistert sein. Vielen Dank für das tolle Rezept. Wenn wieder etwas besonderes ansteht, wird die Kuppel "gebacken". LG Priemel

01.08.2006 16:23
Antworten