Bewertung
(9) Ø3,91
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 30.07.2006
gespeichert: 308 (0)*
gedruckt: 2.171 (6)*
verschickt: 34 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.06.2004
6.065 Beiträge (ø1,1/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
Eigelb
60 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
80 g Mehl
1/2 TL, gestr. Backpulver
200 g Gelee (Apfelgelee)
  Apfel - Grütze:
200 g Äpfel, (1-2)
1 Pck. Rote Grütze (Pulver)
300 ml Apfelsaft
70 g Zucker
  Für die Creme:
4 Blätter Gelatine, weiß
200 ml Sahne
250 g Quark (Magerquark)
50 g Zucker
1 Pck. Zitrone(n) - Schale, gerieben
1/2  Zitrone(n), den Saft

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 201 kcal

Für den Teig Eier und Eigelb mit Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe in 1 Minute schaumig schlagen. Zucker und Vanillin-Zucker mischen, in 1 Minute einstreuen, dann noch etwa 2 Minuten schlagen.
Mehl mit Backpulver mischen, auf die Eiercreme sieben, kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Den Teig auf einem Backblech (30 x 40 cm, gefettet, mit Backpapier belegt) glatt streichen. Das Backblech in den Backofen schieben.
Bei ca. 180°C (Umluft, vorgeheizt) etwa 8 Minuten backen.
Biskuitplatte vom Rand lösen, auf mit Zucker bestreutes Backpapier stürzen, erkalten lassen, mitgebackenes Backpapier vorsichtig abziehen. Biskuitplatte mit 4 Esslöffeln Gelee bestreichen, von der längeren Seite her aufrollen. Eine Schüssel (etwa 1,75 l Inhalt) mit Frischhaltefolie auslegen. Biskuitrolle in gut 1/2 cm breite Scheiben schneiden.
Die Schüssel mit zwei Drittel der Biskuitscheiben auslegen.
Für die Grütze Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in kleine Würfel schneiden.
Rote Grütze nach Packungsanleitung, aber nur mit 300 ml Apfelsaft und 70 g Zucker zubereiten. Apfelwürfel unterheben. Masse erkalten lassen, ab und zu umrühren.

Für die Creme Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Sahne steif schlagen. Quark mit Zucker, Zitronenschale und -saft verrühren. Gelatine auflösen, mit 3 Esslöffeln Quarkmasse verrühren, dann unter die restliche Quarkmasse rühren. Sahne unterheben.
Quarkcreme und Apfelgrütze abwechselnd in die mit Biskuitscheiben ausgelegte Schüssel geben, mit einer Gabel etwas marmorieren. Restliche Biskuitscheiben darauf verteilen. Charlotte am besten über Nacht (mind. 3 Stunden) kalt stellen.
Charlotte auf eine Platte stürzen, Schüssel abnehmen, Folie entfernen. Restliches Gelee unter Rühren aufkochen. Charlotte damit bestreichen.