Griechischer Kartoffeltopf (vegetarisch)


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (119 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.05.2002 476 kcal



Zutaten

für
1 Bund Petersilie
2 TL Salz
Pfeffer
Oregano
800 g Kartoffel(n), festkochend
3 EL Öl
1 Zwiebel(n) (Gemüsezwiebel)
250 g Zucchini
250 g Tomate(n)
200 g Schafskäse
150 g Schmand
100 g Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
476
Eiweiß
14,85 g
Fett
31,55 g
Kohlenhydr.
31,66 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Petersilie waschen und fein hacken. Salz mit Pfeffer, Oregano und Petersilie mischen.
Das Gemüse waschen und die geschälten Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, Kartoffeln darin anbraten, mit einem Teil der Würzmischung bestreuen und im geschlossenen Topf bei kleiner Hitze schmoren.

Die geschälte und kleingewürfelte Zwiebel auf die Kartoffeln geben und wieder würzen.
Zucchini in Scheiben schneiden, in den Topf geben und würzen.

Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, etwa 1 Minute ziehen lasen, die Haut abziehen, vierteln, Stielansätze und Kernchen entfernen. Fruchtfleisch auf dem Gemüse verteilen und in ca. 20 Minuten garen.

Den Käse mit Schmand und Sahne verrühren, auf dem Gemüse verteilen und nochmals 5 bis 10 Minuten erhitzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Plüschi73

Schmeckt gut und geht schnell. Erst die Kartoffeln vorbereiten und in Schmorpfanne mit Öl braten lassen, dann nach und nach das weitere Gemüse schnippeln und in die Pfanne geben. Mit Kreta-Gewürzen würzen.

17.05.2020 19:58
Antworten
svenjatrosin

Ich mach dieses Essen schon seit Jahren sehr gerne. Bei uns kommt noch ordentlich Zimt in die Gewürzmischung, ich finde, das rundet die Sache ab :)

06.05.2020 20:31
Antworten
Jesscookie

Seit Jahren eines unserer Lieblingsrezepte. Inzwischen mach ich das aber in einer beschichteten tiefen Pfanne mit Deckel, weil es mir immer angehangen ist. Das mit dem Schichten hab ich auch gestrichen. Alles zusammen und dann Deckel drauf und ab und zu umrühren. Tomaten häuten....hab ich 1x gemacht. Seit dem kommt ein halbes Päckchen passierte Tomaten rein. Schmeckt super. Den Feta lassen wir weg, weil die Kinder es nicht mögen. Schmeckt auch ohne legendär. Vielen Dank für dieses Rezept

10.02.2020 14:11
Antworten
rockabella89_tr

Habe das Rezept gerade eben ausprobiert und finde es absolut lecker habe Kartoffeln vorher gekocht und dann noch etwas mit dem Gemüse angebraten es war ein Traum sehr sättigend und einfach lecker. Vielen Dank für das tolle Rezept

22.01.2020 17:04
Antworten
chakalaka17

Wird da zwischen den einzelnen Schichten nie umgerührt? Also immer das nächste drauf und dann Deckel drauf? Brennen da die Kartoffeln ganz unten nicht an?

22.10.2019 13:04
Antworten
Amaryl

Hallo Ilona, das Gericht ist keine Suppe, es erinnert von der Konsistenz eher an einen Auflauf. Also Messer und Gabel eindecken, keine Löffel. ;-))

19.09.2003 11:38
Antworten
dilo1747

Halli Hallo Samstag kommt ein Bekannter der nur vegeratisch lebt. Da werde ich die Suppe kochen, sie hört sich sehr lecker an. LG Ilona

19.09.2003 10:52
Antworten
Joviv

Hallo, oh, das war ja lecker! Da ich Zucchini nicht mag, habe ich statt dessen allerdings 250 Gramm Möhren genommen. Das passte auch sehr gut, nur leider waren sie noch etwas hart. Das gibt es auf jeden Fall bald mal wieder, dann aber entweder mit Zucchini oder mit vorgedünsteten Möhren! ;-) LG Joviv

26.08.2003 18:07
Antworten
Maria10

Hallo Amaryl, hmmmm ........ hat uns sehr gut geschmeckt. Nur mit dem Salz musste ich etwas grosszügiger sein. Danke für das feine Rezept. LG Maria

09.09.2002 19:11
Antworten
Katie

Ich kenne das Rezept auch.....schmeckt wirklich lecker. Aber meistens nehme ich etwas mehr Schafskäse...schmeckt dann noch intensiver. LG Katie

23.05.2002 09:58
Antworten