Waldmeister - Kuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.05
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.07.2006



Zutaten

für

Für den Boden:

150 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Zucker
4 kleine Ei(er)

Für den Belag:

500 g Quark
200 g Zucker
200 g Sahne
1 Pkt. Götterspeise, (Waldmeistergeschmack)
Schokostreusel und/oder Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Für den Boden Mehl, Zucker, Backpulver und Eier verrühren und in einer ausgefetteten Obstkuchenform ca. 20 Minuten bei 180°C backen. Sofort stürzen und abkühlen lassen.
Für den Belag Quark und Zucker schaumig rühren. In einer Tasse mit heißem Wasser die Götterspeise auflösen. Etwas erkalten lassen und noch warm mit dem Quark verrühren. Zum Schluss wird die geschlagene Sahne untergehoben und alles auf dem Boden gestrichen, glatt oder kuppelförmig.
Nach Belieben verzieren, z. B. mit Schokostreusel oder Sahnetupfen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ClaudiLenja

Ich liebe es, frischer leckerer Kuchen. Danke

11.01.2021 11:31
Antworten
Fr.P.

Hilfe ich habe die Sahne nun ohne vorheriges schlagen in den Quark gekippt...ob das trotzdem fest wird?

06.06.2018 22:40
Antworten
Fieni_die_Erste

Das Rezept könnte etwas genauer sein. Wieviel Wasser ist notwendig, um das Götterspeise-Pulver aufzulösen? Ich habe jetzt 100 ml Wasser und 1 1/2 Päckchen Götterspeise genommen. Statt Waldmeister habe ich Zitrone genommen. Seit 4 Stunden steht der Kuchen im Kühlschrank und ich habe nun Bedenken, dass sich die Masse tatsächlich festigt!? Sicher wäre es von Vorteil den Kuchen zeitiger zu backen, da er sehr lange kühl gestellt werden muss. Ansonsten ist das Rezept super. Ich bin gespannt, ob der Kuchen was wird.

17.07.2016 16:33
Antworten
buecherwurmtina

Habe den Kuchen Karfreitag gemacht und war sehr sehr lecker - schön frisch und genau das richtige für uns "Waldmeisterfans" Wird auf alle Fälle wieder gemacht und ins feste Repertoire aufgenommen - Bild ist auch schon freigeschaltet ! Vielen Dank für das tolle Rezept ;-)

29.03.2016 12:08
Antworten
Nessa83

Habe den Kuchen gestern Abend für heute zum Kaffee gemacht. Er ist super lecker. Statt Waldmeister hab ich Zitrone genommen, die hatte ich noch im Haus. Zur Frage der Wassermenge, nutzt vielleicht Nachfolgern noch, ich habe ein Paket (beide Tütchen aus der Packung genommen) und in einer kleinen Kaffeetasse, etwa 3/4 voll mit heißem Wasser, aufgelöst. Ist super fest geworden über Nacht. Den Boden hab ich jedoch halbiert, da er doch recht hoch geworden ist. Bilder folgen ;-) Ein tolles einfaches Rezept. Danke

06.03.2016 17:41
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Angelique, ich fand das Rezept so interessant, dass ich deinen Kuchen unbedingt gestern Nachmittag noch ausprobieren musste. :D Geschmacklich superlecker und erfrischend und der Biskuit ist einfach klasse. Richtig toll aufgegangen. Perfekt! So muss ein Biskuitboden sein. Mit der Masse hatte ich allerdings meine liebe Not, weil sie absolut nicht fest werden wollte. Hab sie noch in den Kühlschrank gestellt, aber sie war selbst nach einer Stunde noch total flüssig, so dass es ohne ein zusätzliches Päckchen Gelantine überhaupt nicht funktioniert hätte. Ich habe also noch ein Pck. Gelantine in die Masse rühren müssen, um einigermaßen eine Konsitenz zu Stande zu bekommen - aber von der Möglichkeit 'Kuppelförmig' aufzutragen war die Konsistenz dann immernoch total weit entfernt. Es ist sogar noch aus der Form unten rausgelaufen, obwohl ich alles richtig gemacht habe. Weil die Torte allerdins wirklich total lecker ist, entschädigt das aber. ;) Von mir 5 Sterne für das Rezept. LG Harpare

09.07.2009 07:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

Drei Fotos sind übrigens unterwegs! :D

09.07.2009 07:47
Antworten
Hyazinth75

mir gehts grad ähnlich.. ich mußte die masse neu ansetzen, weil ich depp eine tasse heißes wasser zum auflösen genommen hab, anstatt einen tropfen heißes wasser IN einer tasse. und mich wunderte, wieso der quark dann flüssig wie wasser war.... *kicher* jetzt steht er mit tortenring im kühlschrank und ich überlege, ob er in drei stunden fest is oder ob ich den mixer bemühe und den kuchen aus der schnabeltasse genieße.. lecker isser auf alle fälle!

08.02.2011 15:15
Antworten
Naschköchin

Hallo! Letztes Wochenende habe ich das Rezept für einen Grillnachmittag ausprobiert. Kam sehr gut an (und das nicht nur wegen der lustigen Farben!). Ich habe aber Änderungen vorgenommen: Statt des Waldmeisters habe ich Waldmeistersirup (2 Cups voll) für den Belag genommen, auf 200g Schlagsahne und 500g Quark. Obendrauf gab es dann noch einen roten Erdbeerguss. Sowohl den Guss, als auch den Belag habe ich mit einigen Tropfen Lebensmittelfarbe noch "verstärlt", um einen stärkeren Farbeindruck zu bekommen (geschmacklich verändert sich dadurch ja nichts). Die Farbe müsste man eigentlich in jedem größeren Lebensmittelgeschäft ganz günstig bekommen (ich habe sie vom Marktkauf für je 59 Cent bekommen). Auf jeden Fall ist das Rezept sehr zu empfehlen! Beim nächsten Mal gebe ich vielleicht noch ein paar Blautropfen in den Boden... mal schauen, wie das dann aussieht. :-)

29.06.2009 06:49
Antworten
solis0888

Hi Wie kommt es eigentlich, dass die Torte BLAU ist statt Grün o,O Sieht absolut cool aus - ich wundere mich nur ^^" lg solis0888

19.02.2009 10:17
Antworten