einfach
Europa
gekocht
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Rind
Saucen
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spaghetti mit Spezialsoße

Pasta a la Pankow

Durchschnittliche Bewertung: 2.2
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 22.03.2001



Zutaten

für
600 g Schabefleisch
400 g Hackepeter
1 gr. Flasche(n) Tomatenketchup
1 Tube/n Tomatenmark
1 Zehe/n Knoblauch
1 Becher Schlagsahne
2 EL Schmelzkäse, natur
Salz und Pfeffer
Paprikapulver, edelsüß
n. B. Kräuter, italienische
5 EL Rum
500 g Spaghetti
n. B. Käse, gerieben, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Schabefleisch und Hackepeter mit dem geschnittenen Knoblauch anbraten. Salzen, pfeffern und mit Paprikapulver würzen. Italienische Kräuter zugeben (gefroren oder getrocknet). Fünf Minuten leicht kochen lassen und regelmäßig umrühren. Schlagsahne und Schmelzkäse unterrühren. Danach das Tomatenmark zugeben. Kurz einkochen lassen und schließlich den Tomatenketchup unterrühren.
Auf kleine Flamme stellen und zugedeckt vorsichtig kochen lassen. Ab und zu umrühren. Achtung, kann schnell anbrennen und spritzt!

Inzwischen Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.

Eine kleine Kelle oder einen Topf nehmen und den Rum erhitzen. Nicht kochen! Dann Rum anzünden und in die Tomatensoße gießen. Vorsichtig umrühren und auf die Flammen achtgeben.

Schließlich die Nudeln abgießen.

Alles auf einem Teller anrichten und nach Bedarf Käse darüberstreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lüntje

1 Kilo Hack für 4 Portionen?? Dazu 1 große Flasche Tomatenketchup und Rum???

29.09.2015 20:06
Antworten
ritel

Hallöchen! Schabefleisch wird mancher Ortes auch Tatar genannt. Gruß ritel

15.05.2007 18:45
Antworten
mcqeen

wo ist da die spezial soße????

31.08.2006 17:35
Antworten
Jessy_S

Hallo Schabefleisch ist sehr margeres Rindergehacktes

09.11.2003 12:18
Antworten
Gelöschter Nutzer

Würde das Rezept gerne mal ausprobieren! Aber was ist Schabefleisch???? Netter Gruß von Pastafan

27.10.2003 13:13
Antworten