Schüttelkuchen mit Ananas


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.07.2006 800 kcal



Zutaten

für
4 Tasse/n Mehl
1 Tasse Zucker
1 Tasse Öl
1 Tasse Ananassaft
1 Pck. Backpulver
4 Ei(er)
2 gr. Dose/n Ananas, ganze Ringe

Nährwerte pro Portion

kcal
800
Eiweiß
13,05 g
Fett
35,09 g
Kohlenhydr.
104,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Zucker, Öl, Backpulver, Eier und Ananassaft nacheinander zugeben. In eine große Schüssel mit Deckel geben. Dann kräftig alles durchschütteln. Auf gefettetes Backblech geben. Ananas drauf verteilen.(1Tasse-250ml.) bei anderem Obst statt Ananassaft Milch dazugeben.

Bei 200Grad Ca. 30 min. backen.

Noch warm mit Puderzucker bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

naddelcook

Ich vermute jetzt einfach nur mal da oben steht für 6 Personen das die Mengenangaben sich auf ein Backblech beziehen. Obwohl für 1 Kuchen 1Kg Mehl finde ich auch ganz schön viel. Würde ihn auch gerne mal nachbacken bin mir aber auch nicht ganz sicher wegen dem Mehl. Vielleicht kann ja der Rezeptgeber helfen. Gimor???

30.01.2021 07:59
Antworten
Berlin1977

Sollen da wirklich 4 Tassen Mehl rein? das wären 1kg Mehl auf ein Blech Kuchen...klingt für mich sehr viel....Du sagtest ja 1 Tasse sind 250g

03.10.2019 13:11
Antworten
printe63

Dieser Kuchen ist schnell und mit wenigen Zutaten leicht zuzubereiten. Habe ihn nicht geschüttelt, sondern kurz mit dem Schneebesen verrührt. Die Hälfte der angegebenen Zutaten habe ich in einer gläsernen Auflaufform gebacken. Darüber noch einen Rest Schokoglasur. Reichte wunderbar für 2-3 Personen zum Kaffee und war lecker und saftig. Rezept wurde im Kochbuch gespeichert und wird sicher noch einmal gebacken.

29.05.2014 16:10
Antworten
vogtus

Hallo, ich backe diesen Kuchen auch immer so, wenn es schnell gehen soll. Ist sehr lecker! Statt des Puderzuckers mache ich immer noch Tortenguss drauf, schmeckt auch sehr gut. lg

08.02.2012 10:33
Antworten
golfplatz

Hallo Gimor, möchte das Rezept am Wochenende gerne ausprobieren. Dazu hätte ich Fragen. 1.) Muss man den Backofen vorheizen und kann man die Zutaten auch mit dem Mixer verrühren. Danke für deine Antwort schon im vorraus. Liebe Grüße aus Feldkirchen wünscht golfplatz

25.02.2011 09:51
Antworten
lissimail

Das Rezept ist sehr leicht und einfach! Ich habe nur das halbe Rezept gemacht, weil das für eine oder 2 Personen für einmal Kaffeetrinken vollkommen reicht! Habe noch in den Teig 2 EL Kakaopulver rein gemacht, schmeckt sehr gut, aber das nächste Mal werde ich vielleicht sogar noch mehr rein machen. Mein Schatz war sehr begeistert. LG von Lissimail

10.02.2011 13:38
Antworten
rosemk

Hallo Gimor, habe heute diesen Kuchen gebacken. Mit Milch und Bananen. Der war sowas von einfach und einfach superlecker! Der schnellste Kuchen der Welt! Danke für dieses geniale Rezept! Grüßle von Lissi

15.02.2009 14:56
Antworten