Bewertung
(6) Ø3,63
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.12.2006
gespeichert: 273 (0)*
gedruckt: 3.366 (5)*
verschickt: 26 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.11.2004
2.243 Beiträge (ø0,43/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Mehl
Ei(er)
500 g Kandiszucker
250 g Butter
750 ml Wasser
1/2 Paket Anis, gemahlen
1/2 Paket Kardamom, gemahlen
1 Prise(n) Salz
2 EL Rum

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Wasser kochen und Kandis darin auflösen. Abkühlen lassen. Nach und nach Mehl, Eier, zerlassene Butter und die Gewürze unterrühren. Zuletzt den Rum zufügen. Zugedeckt einen Tag stehen lassen.
Zum Backen braucht man ein spezielles Neujahrskucheneisen. Dieses einfetten, 1 EL Teig einfüllen und so lange backen, bis der Kuchen leicht gebräunt ist. Herausnehmen und sofort aufrollen ( wie zu einer Eiswaffel). Abkühlen lassen und dann in einer Dose oder anderem Behälter aufbewahren.

Die Neujahrskuchen halten sich so aufbewahrt lange. Man kann sie pur oder mit Sahne gefüllt essen. In Ostfriesland gab es sie immer erst zum Neujahr aber man kann sie natürlich auch schon zur Weihnachtszeit essen.