Bewertung
(106) Ø4,39
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
106 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.07.2006
gespeichert: 4.323 (3)*
gedruckt: 13.266 (26)*
verschickt: 185 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
10.216 Beiträge (ø1,64/Tag)

Zutaten

600 g Kartoffel(n), gekocht, geschält, am Vortag durch die Kartoffelpresse gedrückt.
300 g Mehl, evtl. etwas mehr
Ei(er)
  Salz und Pfeffer
  Muskat, frisch gerieben
1 Dose Pfifferlinge (ca. 170 g netto), abgetropft oder frische
1 Dose Champignons, geschnitten (ca. 170 g netto), abgetropft oder frische
250 g Speck, gewürfelt (Bacon)
3 große Zwiebel(n), geschält, gewürfelt
1 Bund Petersilie, klein geschnitten
2 EL Butter
200 ml Sahne
  Butterschmalz
  Butter, flüssige
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln am Vortag durch die Kartoffelpresse drücken und über Nacht in einer Schüssel "ausdämpfen" lassen = Feuchtigkeit verlieren lassen.

Aus Kartoffeln, Mehl, Eiern einen geschmeidig- festen Knödel-Teig herstellen, auf einer bemehlten Arbeitsplatte. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Ruhen lassen.

Speckwürfel (Bacon) in einer Pfanne langsam auslassen. Die Zwiebelwürfel zum Speck geben. Leicht bräunen lassen. Jetzt die abgetropften Pilze, oder die frischen, mit den 2 EL Butter dazu geben und durchbraten. Die Petersilie unterheben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilzmasse zur Seite stellen und abkühlen lassen.

Die Knödelmasse auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einer Platte ausrollen (ca. 40 x 30 cm). Die abgekühlte Pilzmasse gleichmäßig darauf verteilen und den Knödelteig gut aufrollen.
Eine Form (z. B. flacher Bräter) mit Butterschmalz einstreichen und die Roulade rein setzen. Über die Roulade 200 ml Sahne gießen und mit etwas flüssiger Butter einstreichen.

In den Backofen geben, mittlere Schiene - bei 180 Grad Ober-/Unterhitze, etwa 50 Minuten - bis die Roulade schön bräunt.

Wir haben festgestellt: mit Fleischbeilage gibt die Roulade gut 8 Portionen. "Nur" mit Salat etwa 6 Portionen.