Rote Gnocchi


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.05.2002



Zutaten

für
1 kg Kartoffel(n) mehlig kochend
300 g Mehl
2 Ei(er)
1 Rote Bete, mittelgroß
50 g Parmesan in Streifen gehobelt
50 g Butter, zerlassen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffeln kochen, schälen und sofort durch die Presse drücken. Nach dem Abkühlen die 2 Eier, das Mehl, Salz und eine Prise Muskat vermischen. Die gekochte, geschälte und pürierte Rote Beete ebenfalls untermischen.

Auf einer bemehlten Fläche fingerdicke Rollen formen, 3 cm lange Stücke abschneiden und mit der Gabel ein Muster leicht eindrücken. In Salzwasser fünf Minuten ziehen lassen (nicht kochen), herausnehmen, mit der Butter übergießen und dem Parmesan bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Midkiff

Ich habe das Rezept vor zwei Tagen als Hauptgericht gekocht, allerdings nur die hälfte der Menge. Das ganze hat zwei gehäufte Teller Gnocchis ergeben und ich hatte zu kämmpfen, dass ich die Portion jeweils verdrücken konnte. Bei mir gab es am ersten Tag eine helle Sauce dazu und am zweiten Tag eine Sauce Hollandaise und jeweils einen grünen Salat. War beides mal sehr lecker. Als Beilage wurde diese Menge bei uns für 8 - 12 Personen reichen. Gruß Midkiff

02.12.2006 23:41
Antworten
tippptoppp

Hallo, nochmal ich- mit einer Warnung: Ich wollte am Folgetag den Rest des Kartoffelteiges zu einer zweiten Portion Gnocchi verarbeiten- aber der Teig war über Nacht völlig zäh und feucht geworden! Um den Teig überhaupt irgendwie formen zu können, musste ich soviel Mehl dazugeben, daß am Ende ungenießbare magenverklebende Mehlbollen herauskamen... Also, besser nicht nachmachen und alle Gnocchi sofort kochen (-: LG Nina PS: Habe wohl doch am Vortag nur 1/4 - 1/3 vertilgt- stopft ganz gut!

28.06.2006 11:09
Antworten
tippptoppp

Ich habe gerade aufgegessen: Lecker! Schmecken tut man die rote Beete wirklich nur, wenn man sich Mühe gibt- aber aussehen tut es nett (nicht gerade knallrot, aber hübsch lila-pink). Ansonsten: problemloses, leckeres Gnocchi-Rezept, Mehlmenge hat zusammen mit mehligkochenden Kartoffeln und Large-Eiern völlig gerreicht. Mit Salat absolut Hauptgang-tauglich. Ich habe allerdings alleine 1/3 - 1/2 gegessen (bin aber auch ein guter Esser und war hungrig und bin jetzt satt)! Grüße, Nina

26.06.2006 21:35
Antworten
evlys

Hallo, die roten Gnocchi gab es gestern abend, die halbe Rezeptmenge war jedoch viel zu viel (es gab noch als Beilagen grüne Bohnen und übriggebliebenes Kaninchen). Deshalb war heute Resteessen angesagt, nur mit brauner Butter und Parmesan darüber, zusammen mit einem Salat eine vollständige Mahlzeit. Die Gnocchi schmeckten wie die normalen, die Rote Bete kommt geschmacklich nicht zum tragen. Da erfahrungsgemäß auch die Farbe leidet, habe ich zur Verstärkung auch blau/lila Kartoffeln verwendet (blauer Schwede), trotzdem war das optische Ergebnis nicht so toll. Innen blieb die Farbe gut erhalten, aber außenherum verblaßte sie etwas, deshalb stelle ich auch kein Foto ein. Die Mehlmenge muß je nach Stärkegehalt der Kartoffeln evt. erhöht werden. Grüße Evlys

10.02.2006 13:23
Antworten