Limettencreme mit Rosenzucker

Limettencreme mit Rosenzucker

Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.07.2006 140 kcal



Zutaten

für
500 ml Milch
½ Limette(n)
80 g Zucker
5 Eigelb
80 g Zucker (sehr fein, für den Rosenzucker)
3 EL Zucker (Rosenzucker)
1 EL Rosenwasser
etwas Vanillezucker
evtl. Eiweiß für die Rosendekoration

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Ofen auf 160° vorheizen. Milch erwärmen. Zesten im Stück von der halben Limette ziehen, in die Milch geben. Milch aufwallen, dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Zesten entfernen. Eier und Zucker mit dem Schneebesen sehr gut verrühren. Milch und Rosenwasser unterziehen. Creme in 8 Förmchen füllen und im Wasserbad 40 Min. garen lassen.

Die Creme auskühlen lassen, 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Rosenzucker: Getrocknete duftende Blätter mit feinem Zucker und Vanillezucker mörsern.

Vor dem Servieren über die Creme streuen.

Als besondere Deko noch schöne Rosen mit Eiweiß bestreichen, in Zucker tauchen, trocknen lassen, das Ganze wiederholen. Sieht märchenhaft aus.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kenmare

Hallo, also Zesten kann man mit einem Zester von einer Orange oder Zitrone abziehen bzw. schälen. Nein, eine Alternative zu Rosen kenne ich nicht.

03.10.2006 18:26
Antworten
Tutulla

Was sind Zesten? Und gibt es eine Alternative zu Rosenzucker, wenn ich das im Winter machen will und keine Rosen habe?

02.10.2006 14:43
Antworten