Romadurküchle auf Salat


Rezept speichern  Speichern

Pikante Beigabe zum Salat

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 26.07.2006



Zutaten

für
600 g Kartoffel(n) (Salatkartoffeln), gekocht und geschält
2 Eigelb
50 g Mehl
200 g Käse (Romandur), geputzt
1 Prise(n) Kräutersalz
1 Prise(n) Petersilie, gehackte
150 g Semmelbrösel
100 g Bergkäse, geraspelter
⅛ Liter Öl (Rapsöl)
n. B. Salat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Kartoffeln mit einer Kartoffelpresse zerdrücken. Eigelb und Mehl hinzugeben und vermengen (am besten Einmalhandschuhe dafür verwenden). Den geputzten Romadur oder Limburger in kleine Würfel schneiden und mit Petersilie und Kräutersalz unter die Kartoffelmasse mengen.
Die Masse mit zwei Esslöffeln zu Kugeln formen und in den Handballen flach drücken, so dass es kleine Plätzchen gibt. In geriebenem Bergkäse wenden und in erhitztem Rapsöl goldbraun anbraten.

Danach auf Salat nach Wunsch anrichten und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schwabenfuerst

Nicht jede Pfanne ist gleich wir haben eine Grillplatte da ist die Oberfläche ganz anderst.

11.01.2014 11:36
Antworten
Patzi

Geschmacklich waren sie ganz okay (aber nun nicht unbedingt das, was wir bei der Käsemenge erwartet hatten, trotz sehr würzigem Romadur), aber leider hat es mit der Bergkäsepanade nicht geklappt. Sie ist in der Pfanne angepappt und beim Wenden ist alles abgefallen. Haben dann die andere Hälfte der Küchle wie ars_vivendi mit einer Brösel-Käsemischung paniert, das hat dann funktioniert.

11.01.2014 11:30
Antworten
ars_vivendi

Klar, doch mehr hätte mich interessiert, wo die Semmelbrösel hingehören. Gruß Alex

11.01.2014 12:36
Antworten
Schwabenfuerst

Klar an man Pfeffer dazu geben,wir haben jedoch würzigen Bergkäse und da wirds dann schnell zu scharf was nicht jedermans Geschmack ist.

11.01.2014 11:35
Antworten
ars_vivendi

Hallo, die Romadurkäse war lecker und zusammen mit Salat ein komplettes vegetarisches Hauptgericht. Die Kartoffel-Käse-Masse wurde zusätzlich noch mit Pfeffer gewürzt. Die Semmelbrösel werden nur bei den Zutaten erwähnt. Ich habe sie deshalb mit dem geriebenen Käse für die Panade gemischt. Danke für das schöne Rezept! Alex

19.11.2013 19:41
Antworten
vanzi7mon

Hallo, noch ein Nachtrag als Tip: Beim zweiten Mal habe ich fesstkochende Kartoffeln genommen. Da war das Zerdrücken sehr mühevoll. Also lieber mehligkochende nehmen. Und die Semmelbrösel gebe ich immer in die Masse. Das gibt Stabilität. LG vanzi7mon

27.06.2014 18:06
Antworten
vanzi7mon

Hallo, die Romandurküchle waren köstlich.. Ich hatte anstelle von Bergkäse Emmentaler. Da mein Romandur sehr reif war, schmeckten die Küchle schön würzig. Sie sättigen sehr. LG vanzi7mon

08.11.2013 17:04
Antworten
eflip

Und wenn ich hundert von diesen Dingern machen würde, dann wäre es auch noch zu wenig. Super Idee, schmeckt toll und geht einfach. Besten Dank!!

01.08.2008 15:32
Antworten