Topfennockerl auf Erdbeerspiegel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (65 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 25.07.2006



Zutaten

für
250 g Quark /Topfen (Magerstufe)
1 Ei(er)
1 EL Öl
2 EL Mehl
2 EL Semmelbrösel (Paniermehl)
2 EL Grieß
2 EL Vanillezucker
2 EL Butter
2 EL Semmelbrösel
1 EL Zucker
1 Pck. Erdbeeren, TK

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Topfen, Ei, Öl, Mehl, Brösel, Grieß und Vanillezucker verrühren. Eine Stunde ziehen lassen, mit einem Löffel Nockerl ausstechen und in siedendem gesalzenem Wasser ziehen lassen, bis sie nach oben kommen.
In der Zwischenzeit die Butter schmelzen, die Brösel darin anrösten, zuckern. Die Nockerl darin wälzen.
Die Erdbeeren antauen lassen und in der Küchenmaschine zu einer Soße rühren. Die Nockerl auf der Soße anrichten mit dem restlichen Butterbrösel – Zucker – Gemisch bestreuen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

augustan

Ich würde mich als Köchin in Übung bezeichnen & muss sagen: Wow!! Super lecker!! Sind mir sehr gelungen & werden heute das zweite mal zubereitet. Danke

22.04.2021 13:11
Antworten
Danny_Pälzer

Tippfehler: Als Dessert reicht die Menge für 4 Portionen für 6 bis 7 Personen (2 Nocken pro Person).

09.05.2020 15:19
Antworten
Danny_Pälzer

Sehr lecker als Dessert, da nicht zu süß und schöne Säure-Kombination. Für 6 bis 7 Personen reicht dann die doppelte Menge (2 Nocken pro Person, sättigend), ggf. alternativ mit Himbeeren. Obst für Spiegel etwas mit Puderzucker süßen. Die geschnittenen Erdbeeren mit etwas Grand Marnier marinieren. Nocken in der Pfanne leicht goldbraun anbraten lassen auf höherer Stufe. Das kochen wir auf jeden Fall wieder!

26.04.2020 06:51
Antworten
dusty5

Ich schreibe nie Kommentare, aber bei dem Rezept muss man einfach. Echt traumhaft, diese Nockerl!! Meine Kinder lieben sie heiß, koch sie schon seit Jahren nach deinem Rezept, es gibt kein besseres!

13.08.2019 18:05
Antworten
NinoNilpferd

So lecker und so einfach! Bei uns werden sie allerdings mit Apfelmus gegessen. Danke für dieses tolle und schnelle Rezept! Wird es jetzt öfters geben!

14.03.2019 14:04
Antworten
Cerise_Noire

Habe die Nockerln heute als Dessert gemacht und sie waren wirklich sehr lecker. Hatte keine Erdbeeren im Haus also wurden Waldbeeren püriert, war ein bisschen sauer aber hat sehr gut mit den süßen Nockerln harmoniert. Danke für dieses tolle Rezept! lG!

18.02.2010 23:13
Antworten
McBelz

Super lecker, ich brauchte auf die Schnelle noch ein Dessert und bin hier drauf gestoßen. Soweit hatte ich alle Zutaten im Haus bis auf die Erdbeeren, also etwas weniger Zucker in die Masse und meine Erdbeermarmelade püriert und nach dem Foto von Birgit1980 angerichtet. Die Teller mit der Marmelade kamen vorher aber noch in den Kühlschrank und wurden dann mit den noch warmen Topfennockerl belegt. Danke für dieses seeehr leckere Rezept und Grüße Maik

05.09.2009 21:06
Antworten
Suesse1992

Die Nockerln haben sehr gut geschmeckt. Kein einziges ist mir zerfallen. Super Rezept.

10.06.2009 11:11
Antworten
melini

Hm, total lecker geworden! 5 * von mir! LG aus Österreich, Melanie

06.03.2009 13:12
Antworten
Birgit1980

Hallo! ich bin restlos, und absolut begeistert! Wenn es mehr Sterne gäbe würde ich sie ohne zu überlegen vergeben! Es ist ein phantastisches Dessert, mit wenig Aufwand ein maximales Ergebnis!!! Meine einzige kleine Abwandlung war die Nocken nicht in Butter und Brösel zu wälzen, (wir sind gard auf Diät!!!!;-)) Als dank gibt es grandiose 5 Sterne und ein schönes Bild! Lg birgit

19.02.2009 19:00
Antworten