Hackfleisch - Pfanne


Rezept speichern  Speichern

leicht und schön kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 3.94
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 23.07.2006 538 kcal



Zutaten

für
150 g Reis
Salz
300 g Erbsen, TK
1 Paprikaschote(n), rot
2 Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
400 g Hackfleisch, gemischt
Salz und Pfeffer
1 Zehe/n Knoblauch
½ Zitrone(n)
125 ml Gemüsebrühe
140 g Mais

Nährwerte pro Portion

kcal
538
Eiweiß
26,76 g
Fett
27,42 g
Kohlenhydr.
45,70 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Reis in reichlich sprudelndem Salzwasser nach Packungsangabe ca. 20 Minuten kochen. Erbsen in wenig sprudelndem Wasser etwa 5 Minuten garen.

Paprika halbieren, putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln pellen und fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln zufügen und mitbraten. Knoblauch pellen, fein hacken und hinzugeben.

Den Saft einer halben Zitrone auspressen. Saft und Gemüsebrühe in die Pfanne geben und 10 Minuten garen. Den Mais abtropfen lassen. Paprikawürfel, Erbsen und Mais zufügen und weitere 10 Minuten garen. Den Reis abgießen und untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bebberle

Hallo, uns hat diese Pfanne sehr gut geschmeckt! Ich nahm je eine kleine Dose Erbsen und Mais. Gewürzt wurde mit Salz, schwarzem Pfeffer aus der Mühle, Paprikapulver edelsüß und Cayennepfeffer. Wir hatten einen grünen Salat dazu. Einfach und schnell zubereitet. Vielen Dank für das Rezept. Schöne Grüße Bebberle

27.04.2019 17:35
Antworten
Aoife01

Ich habe das Rezept so wie beschrieben nachgekocht.Und meine Tochter(die seehr wählerisch ist )fand ,dass ich noch nie soo gut gekocht habe.Danke! :-)

07.11.2013 14:10
Antworten
klippe09

Heute nachgekocht und das Ergebnis war superlecker! Danke für das Rezept! Ein wenig Tomatenmark und ein paar Gewürze mehr gab es auch bei mir... Liebe Grüßchen

22.01.2013 16:27
Antworten
herbertine

Ich koche das Rezept gerade zum zweiten mal nach, denn es ist echt lecker! Allerdings habe ich am Schluss auch noch Tomatenmark hinzugefügt. Ansonsten top! :-)

11.09.2012 20:29
Antworten
Izzzy

Vielen Dank für das leckere und leichte Rezept. Mir ist für mein Hackfleisch nix eingefallen und schwupp bin ich bei Deinem Rezept gelandet. Die einzelnen Erbsen und den Mais hab ich durch Buttergemüse ersetzt (in einer extra Pfanne zus. mit dem Paprika angebraten und mit dem Reis dann dazu). Mir hat's super geschmeckt und ich fand auch die Menge Brühe ausreichend. Hab dann aber für meinen Freund (der mags lieber tomatig) noch Dosentomaten und etwas Tomatenmark dazugetan. Hat auf jeden Fall sehr lecker geschmeckt und ich werde es auf jeden Fall nochmal original kochen. :) LG

29.08.2011 19:26
Antworten
mrsmurphy58

Tolles Rezept! Schnell, einfach, lecker und vor allem: kalorienarm!! Danke fürs Rezept, mrs murphy58

28.03.2008 19:31
Antworten
HappyMrsSweety

Wir haben es nach dem Originalrezept gemacht und wir können nur sagen das es wirklich ein wenig trocken ist. Schmecken tut es aber ganz gut

05.02.2008 13:50
Antworten
sanoj

Wenn kein Reis da ist, schmeckt's auch mit klein gebrochenen Spaghetti. Der Tipp mit der Milch ist sehr gut, wobei ich aber nur ca. 250 ml genommen habe.

31.01.2008 13:01
Antworten
Angel85

Nabend, auf den Knoblauch hab ich auch verzichtet, aber ich hatte kein Mais mehr da, hat aber auch so ganz gut geschmeckt. Nächstes Mal probier ich das mit der Milch, da mein Freund eigentlich für alles und jedem ne Sosse braucht.

01.06.2007 21:25
Antworten
kadi1609

Hallo! Hab das Rezept heute ausprobiert und muss sagen, dass es sehr lecker schmeckt. Hab allerdings auf den Knoblauch verzichtet und ca. 500ml Milch dazugegeben , da es mir einfach zu trocken war im Orginal. Ist aber sicher geschmackssache. Sonst aber wie gesagt sehr lecker . Werde das Gericht sicher öfter mal kochen :-)

10.10.2006 12:59
Antworten