Vegetarisch
Beilage
Gemüse
Schnell
einfach
gekocht
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Süßkartoffel - Karotten - Püree

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
bei 45 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 21.07.2006



Zutaten

für
3 Batate(n) (Süßkartoffeln)
2 Karotte(n)
Meersalz
Koriander
Cayennepfeffer
Kümmel
1 EL Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Gesamtzeit ca. 10 Min.
Die Süßkartoffeln und Karotten schälen, kleinschneiden und in gesalzenem Wasser weich kochen.
Mit Koriander, Kümmel und Cayennepfeffer (Menge nach Belieben) würzen und mit dem Mixstab pürieren. Anschließend Creme fraîche und Petersilie unterrühren.

Ich habe dieses Püree zu Pangasiusfilets serviert und einen leichten Salat dazu gereicht. Es passt jedoch auch zu Fleischgerichten.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

strippenzieher1964

Sehr gutes Rezept ! Zugabe von Chilli oder Cayennepfeffer nach Geschmack ! AK

29.06.2018 08:29
Antworten
naschkater

Ich habe das Püree heute zubereitet und bin begeistert. Es war mein erster Versuch mit Süßkartoffeln und gleich ein Volltreffer. Sehr lecker! Dazu gab es Apfel-Sauerkraut und eine Hähnchenkeule, beides als Resteverwertung, aber eine perfekte Kombi. Ach ja, über das Püree habe ich noch ein paar ausgelassene Speckwürfel gegeben, damit ich auch wirklich ohne jeden Skrupel 5 Sterne vergeben konnte. ;)

03.04.2018 16:27
Antworten
Rehde

Hallo Kann wie (normales) Kartoffelpürree zubereitet und verwendet werden! Lecker! Gruß

09.03.2017 23:12
Antworten
susannewopfner

Wie kann man das am besten kombinieren?

23.02.2017 13:01
Antworten
schaech001

Hallo, auch mir hat es sehr gut geschmeckt, gemixt habe ich das Püree nicht. Erst gestampft und dann mit dem Scheebesen gerührt, das geht sehr gut. Ganz wenig Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale habe das Ganze geschmacklich abgerundet. Liebe Grüße Christine

03.02.2017 14:14
Antworten
stefferl80

Hallo ich finde das Gericht sehr interessant und würde es gerne ausprobieren. Süsskartoffeln und Karotten sind ja sehr unterschiedlich gross, könnte mir jemand die ungefähren Grammangaben mitteilen. Danke und lieben Gruss Steffi

24.01.2009 16:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hat uns sehr sehr gut geschmeckt. Die Karotten haben eine längere Kochzeit als die Süßkartoffel, also gut kleinschneiden, dann reicht es auch, beides schnell mit der Gabel zu zerdrücken. Dieses Süßkartoffel-Gericht verträgt gut noch mehr Säure durch Zitronensaft, dazu eventuell einen Hauch Ingwerpulver, perfekt. Danke! Svane

01.02.2008 19:03
Antworten
Missmilk

War sehr lecker und koch ich bestimmt noch mal! Aber beim nächsten mal werd ich mal mit Curry würzen - schmeckt bestimmt auch toll!

24.06.2007 16:04
Antworten
carola265

Das muß meine Familie mögen. LG Karola

26.04.2007 15:44
Antworten
animalia

Ein einfaches schnelles und schmackhaftes Rezept für eine raffinierte Beilage. War sehr lecker und wird bei mir gespeichert. Gruß animalia

09.02.2007 09:16
Antworten