Risotto Eisermann


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 14.05.2002



Zutaten

für
250 g Risottoreis
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n) oder Schalotte
Salz und Pfeffer
4 EL Olivenöl
1 Glas Weißwein, trockener
n. B. Hühnerbrühe, frische
1 ½ Zitrone(n), bio, die Schale davon
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
200 g Garnele(n), gegart
1 EL Butter
2 EL Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Gewürfelte Zwiebel und Knoblauch im Öl andünsten, den Reis dazugeben und anschwitzen, mit Wein und Brühe ablöschen, leicht salzen und pfeffern und die fein geschnittenen Zitronenschalen oder -zesten dazugeben. Immer so viel Brühe nachgießen, dass der Reis nicht ansetzt und immer wieder umrühren. Nach 15 Min. die Frühlingszwiebeln in Ringen beigeben. Nach weiteren 3 - 5 Min. sollte der Reis gar sein (nicht zu weich kochen) und die Flüssigkeit fast verkocht.

Abschmecken und dann die Garnelen, die Butter und den Käse unterrühren und warm werden lassen.

Grünen Salat, einen leichten Weißwein und Weißbrot dazu reichen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

neolobo

Ein sehr leckeres Gericht, vielen Dank für das Rezept. Einzige Anmerkung: wenn man es als Hauptgericht macht, finde ich die Reismenge etwas zu wenig.Wir waren 2 Erwachsene und 3 Kinder, und ich habe 400 Gramm Reis benutzt, und es war alles weg

12.12.2020 19:35
Antworten
Der_Borusse69

Hallo dirk2, ganz einfach: Geil, 5 Sterne, danke! LG

07.10.2018 19:19
Antworten
Hobbykoch-Ute_s

Und ich habe das Risotto Rezept nur aufgerufen, weil ich wegen der Bezeichnung „Eisermann“ neugierig war. Und da ich auch ein Risottofan bin, werde ich dieses Risotto auch mal nachkochen. Werde dann das Rezept erst bewerten.

04.10.2018 11:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das Risotto heißt Eisermann, weil ich, der ich das Rezept eingestellt habe, so heiße. Endlich fragt mal jemand 😁

29.09.2018 23:54
Antworten
fleckenkalb

Achsooo 🤣😅 danke. Hab nämlich das Rezept auch gefunden unter Zitronenrisotto, aber so biste verewigt, klingt fürnehm 😉 LG

30.09.2018 08:30
Antworten
keace

hallo! ist super das risotto! kenn das rezept n bisschen anders am ende kann man noch schlagsahne oder creme double mit einem eigelb,etwas safran,salz und pfeffer dazu geben dann schmeckts cremiger und man muss keine garnelen,krabben rein tun noch mal:super rezept

04.01.2006 22:19
Antworten
cookito_ergo_sum

Hallo Dirk, ein sehr feines Risotto - Rezept hast Du da. Ich habe es gestern abend nachgekocht. Zum Risotto habe ich noch etwas Safran gegeben, das macht eine schöne Farbe. Und ich habe keine Krabben/Garnelen untergerührt, sondern frische Garnelen dazu gemacht. Dafür Olivenöl erhitzen und etwas Knoblauch anschwitzen. Dann pro Person 4 - 5 gewaschene und gut abgetropfte Garnelen (mit Schale) dazugeben und auf jeder Seite 3 min. anbraten. Etwas salzen und dann auf dem Risotto anrichten. Das ganze auf einem schönen Teller angerichtet ist ein kleines Festessen. (Absolut Schwiegereltern - tauglich ;-)) ) Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Liebe Grüße cookito

14.09.2005 07:18
Antworten
cocinera

Ein Super Rezept, schmeckt ganz hervorragent! LG cocinera

23.05.2005 12:49
Antworten
arthurdent42

Tolles Risotto-Rezept! Hab ne ganze Weile gesucht, um ein wirlich leckeres zu finden, und dieses hier trifft genau meinen Geschmack!!

17.10.2004 13:14
Antworten
Honey1

Hallo, das Risotto kann ich nur empfehlen. Besonders die Zitronenschale darin - gibt so einen frischen Touch. Wirklich lecker! LG Honey

13.03.2004 18:55
Antworten