Auflauf
Europa
Hauptspeise
Italien
Nudeln
Pasta
Rind
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Béchamel-Hackfleisch-Lasagne

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
bei 916 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 21.07.2006



Zutaten

für
600 g Hackfleisch
2 EL Zwiebel(n)
1 EL Tomatenmark
500 ml Tomatenpüree
Oregano
Salz und Pfeffer
1 Knoblauchzehe(n)
Paprikapulver
80 g Margarine
80 g Mehl
½ Liter Gemüsebrühe
½ Liter Milch
1 Pck. Pizzakäse
Salz und Pfeffer
Muskat
1 Pck. Lasagneplatte(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Hackfleischsoße:
Hackfleisch mit 2 El Öl anbraten, 2 Zwiebeln schälen, in Würfel schneiden und dazugeben. 1 EL Tomatenmark unterrühren und mit 500 ml pürierten Tomaten und ein wenig Wasser ablöschen. Eine Knoblauchzehe klein schneiden und dazugeben. Danach würzen mit Salz, Pfeffer, Paprika und Oregano und 10 Minuten kochen lassen.

Béchamelsoße:
80 g Margarine im Topf erhitzen, 80 g Mehl dazugeben und anschwitzen lassen. 1/2 Liter Gemüsebrühe langsam hinzugeben und immer gut umrühren. Dann 1/2 Liter Milch hinzugeben und aufkochen lassen, eine Hand voll von dem Käse in die Béchamelsoße geben und gut umrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Erst ein wenig von der Hackfleischsoße in eine feuerfeste Form geben, darauf Lasagneblätter, dann wieder Hackfleischsoße, dann die Béchamelsoße auf die Hackfleischsoße geben, darauf wieder Lasagneblätter und das so weiter machen. Als letztes muss die Béchamelsoße darauf sein.
Zum Schluss den restlichen Pizzakäse darauf streuen.

30 – 40 Minuten bei 180° Umluft backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ester1981

So nachdem ich es schon sehr oft nachgekocht habe und immer wieder Lob bekommen habe, möchte ich diesmal selber das Lob aussprechen. Vielen Dank für dieses super leckere Rezept von mir ⭐⭐⭐⭐⭐

18.10.2019 17:20
Antworten
larasophia11

sehr lecker! jedoch hab ich noch ein paar andere Kräuter mit reingepackt und ein paar andere gewürze, aber da ist ja sowieso jeder anders ;) war aufjedenfall nicht das letzte Mal, dass diese Lasagne auf den Tisch gekommen ist:)

16.10.2019 20:35
Antworten
Julz88

Schmeckt, einfach in der Zubereitung. Leider habe ich jedesmal zu wenig Hackfleischsoße. Für die 2. Schicht Lasagneblätter reicht es nicht. Oder meine Form ist nicht optimal.

04.10.2019 10:35
Antworten
Sunflower2479

Super lecker, kommt bestimmt öfter auf den Tisch

04.09.2019 13:15
Antworten
Geschmackstester85

Sehr schnell und einfach in der Zubereitung, aber unheimlich lecker.

02.08.2019 20:13
Antworten
Elakocht

Guten Morgen ! das ist ein super Rezept was klappt und dazu noch richtig lecker ist. Das wird es bei uns nun öfters geben. Lg Ela

03.12.2006 10:22
Antworten
Gelöschter Nutzer

Guckguck :-) vor allem meine Kids moegen Lasagne nach diesem Grundrezept am allerliebsten. Allerdings muessen bei uns ein paar Zehen Knobi mehr rein *g Dankeschoen und LGs Petra

09.11.2006 20:40
Antworten
Maric001

Super Rezept! Hat ohne große probleme geklappt und schmeckt fantastisch! Ich habe lange nach einem Grundrezept für Lasagne gesucht, dass man auch nach herzenslust modifizieren kann (Gemüse rein, Chili etc.) und nun endlich gefunden. Grüße Markus

21.10.2006 18:12
Antworten
Partysan99

Danke für dieses tolle Rezept.wir haben das ganze für 3 Personen gemacht und alle waren begeistert.Besonders gefreut hat uns auch das das mit der Bechamelsauce mal geklappt hat.Werden das garantiert nochmal machen. LG Peter

09.10.2006 20:44
Antworten
Floris

Das Rezept ist wiklich gut gelungen. Vor allem die Bechamelsauce machte mir immer ein wenig Schwierigkeiten. Jetzt hab ich Vollkornmehl genommen und frischen Parmesan. Die Mengenangaben für die Sauce waren optimal. Hackfleisch lösche ich gerne immer mit einem Schuß Rosé ab. LG, Floris

01.10.2006 17:12
Antworten