Bewertung
(7) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.07.2006
gespeichert: 159 (0)*
gedruckt: 2.217 (9)*
verschickt: 23 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.07.2002
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Bund Lauchzwiebel(n)
1 Becher Basmati
1/2 Glas Sojasprossen
1/2 Glas Bambussprosse(n)
1 Handvoll Erbsen, TK
1 Dose/n Kokosmilch
2 EL Öl (Erdnußöl)
  Koriander
  Sojasauce
  Knoblauch
  Gewürzmischung (Chinagewürz)
  Ingwer
  Curry

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Basmatireis mit der doppelten Menge Wasser, Salz und etwas Kokosmilch zum Kochen bringen und 20 min. auf schwacher Hitze mit geschlossenem Deckel köcheln lassen.
Nach ca. 15 min. die Erbsen zum Erwärmen mit in den Reis geben.

In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln schneiden und im Erdnussöl anbraten. Die Sojasprossen und den Bambus mit in die Pfanne geben und mit Kokosmilch (ca. 6 -8 EL, je nach Geschmack) und Sojasauce ablöschen. Das Ganze mit den Gewürzen, je nach Geschmack, abschmecken.

Den Reis mit in die Pfanne geben und vermengen.