Schneller Quarkstuten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

aus der Mikrowelle

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 19.07.2006



Zutaten

für
500 g Quark (Magerstufe)
3 EL Öl
175 g Zucker
500 g Mehl
2 Pkt. Backpulver
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Aus all diesen Zutaten einen Knetteig herstellen und in die ausgefettete
Form füllen.

10 Minuten in der Mikrowelle bei 650 Watt garen. Anschließend noch ca. 10 Minuten bei 180°C im Backofen backen, so bekommt der Stuten eine gebräunte Oberfläche. Wenn die Mikrowelle einen eingebauten Grill hat, kann man natürlich auch diesen benutzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sebiilein

ist das brot?

09.02.2016 10:08
Antworten
Halloween39

Darf ich mal fragen, was Ihr denn für Backformen habt? Einmal muss sie ja für die Mikrowelle geeignet sein und dann widerum für den Backofen. Ich habe entweder so oder so. Ich würde das Rezept gerne mal nach machen. Aber in welchem Behälter? Gruss Halloween39

15.06.2012 11:57
Antworten
danigut

Super praktisch, schnell fertig und sehr lecker. Den mache ich jetzt öfters. Ich habe den Stuten in der Ultra von T*pper gemacht (geht eben in Mikro und Ofen). Die Form habe ich eingefettet und mit gemahlenen Haselnüssen ausgestreut. LG Dani

28.03.2010 13:06
Antworten
buemi87

Hallo, was für Behältnisse benutzt ihr denn, um den Stuten in der Mikrowelle zu machen? Hab momentan keine Küche, sodass ich auf die Mikrowelle angewiesen bin. Hab ein wenig Angst, dass mein Plastik-Mikrowellengeschirr bei der Grillfunktion schmilzt (hab eine Power-Mikrowelle bis 1000 Watt bzw. 200 °C. Leider ist in der Betriebsanleitung nicht angegeben, mit welcher Leistung der Grill läuft). Ich danke schonmal für die hilfreichen Tipps. Liebe Grüße, Michaela

15.04.2009 06:03
Antworten
choco1605

Plastik unterm Grill würde ich auch nicht probieren. Ich hab mir vor Jahren eine Kastenform aus Glas gekauft die kann ich in die Mikrowelle stellen und die hält auch den Grill im Backofen aus.Theoretisch sollte so eine Form dann auch die Mikrowelle + Grill Funktion aushalten

08.11.2016 18:52
Antworten
Benesch

Hallo angelique1960, habe den super leckeren Stuten gebacken. Noch warm ist er ein Gedicht. Ich habe ein paar geröstete Mandeln oben drauf gegeben. Liebe Grüße Silvia

13.12.2006 14:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Sabbelbienchen ! Natürlich kannst du den Quarkstuten auch ganz normal im Backofen backen, nur dann braucht er halt länger. Schnell gehts eben nur mit der Mikrowelle. Ich denke, er braucht gut 30-40 Minuten , wenn du ihn im Herd backst. Kommt natürlich auf den Herd an , musst du einfach mal ausprobieren. Liebe Grüße Helga

27.07.2006 14:09
Antworten
Sabbelbienchen

Hallo :o) Und was mache ich, wenn ich das ganze NUR im Backofen machen möchte?? Schlicht und ergreifend mangels Mikrowelle ;o) LG Sabbel

27.07.2006 12:05
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Vera!! Ich glaub, 10 Minuten sind ein bißchen zu kurz. Ich backe den Stuten ja noch etwa 10 Minuten im Backofen, wegen der Oberflächenbräune, aber er bekommt natürlich auch noch Hitze zum Garen mit. Ich würde den Stuten ca. 15 Minuten drin lassen. Wenn er innen gut durch ist, kannst du die Backzeit ja beim nächsten Mal noch reduzieren. Liebe Grüße Helga

21.07.2006 21:53
Antworten
vera5585

ich kann backofen und mikro zusammen benutzen. was meinst du wie sich da die zeit verändert?! dann nur 10 minuten?

21.07.2006 17:37
Antworten