Saftiger Schokokuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnell und einfach zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (318 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 19.07.2006



Zutaten

für
200 g Margarine
200 g Zucker
180 g Mehl
3 Ei(er)
2 TL Backpulver
200 ml Milch
45 g Kakaopulver
45 g Kokosraspel
50 g Schokostreusel
evtl. Schokoglasur

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Margarine mit dem Zucker schaumig schlagen. Danach die Eier unterrühren. Anschließend Mehl, Backpulver, Milch, Kakao, Schokostreusel und Kokosraspel hinzugeben und alles gut verrühren.

Die Masse in eine gefettete Form gießen und bei 180° im Backofen 60 min. backen.

Nach Belieben den Kuchen mit Schokolade glasieren

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Voice369

Super lecker und saftig

21.10.2022 11:07
Antworten
Tamix

Geschmacklich ist der Kuchen super. Ich habe etwas weniger Kokosflocken genommen. Leider ist er mir nach dem Abkühlen gebrochen :-( vielleicht hätte ich ihn noch zwei Minuten im Backofen lassen sollen.

02.10.2022 14:57
Antworten
ninabrockels

Ist das Rezept auch für Torten geeignet?

23.06.2022 15:08
Antworten
Hobbybäckerin2711

Meinst du zum Durchschneiden und Füllen? Dafür eignet sich Biskuitteig viel besser.

05.10.2022 13:37
Antworten
kayleighlangford35

Der beste Schokokuchen den ich je hatte! Dabei mag ich sowas eigentlich gar nicht... Ich habe eine Portion für eine Standard Kastenform verwendet und die Kokosraspeln (Ich mag einfach keine Kokosnuss...) durch mehr Schokodrops ersetzt. Nach 60 Minuten Ober-/Unterhitze war der Kuchen perfekt! Geschmacklich absolut lecker und schön saftig. 😍👍 ⭐⭐⭐⭐⭐

23.05.2022 18:30
Antworten
honkole

habe den Kuchen für meinen Opa zum Geburtstag gebacken. Sehr sehr lecker und Lob von allen Seiten... Habe allerdings als Garnitur Kovertüre genommen (halbseitig Zartbitter & Weiße Schokolade) und etwas Haselnuss, Kokos und Schokostreussel oben verteilt. Mein Kuchen musste nach 40 Minuten aus dem Ofen. Bei nicht vorgeheizten 180°C Umluft reichen 35 Minuten locker... Aber ansonsten kann ich jedem das Rezept empfehlen, geht schnell und das Ergebnis ist ein supersaftiger Schokokuchen mit Kokos...

07.05.2009 14:32
Antworten
Melmaus78

ein wirklich saftiger Schokokuchen. Ich hab noch ein paar Pecan Nüsse mit rein getan. Ein super Rezept!

12.09.2008 19:07
Antworten
hikay

Servus, ich bin schon seit einer Ewigkeit auf der Suche nach dem für mich perfekten Schokoladenkuchen. Dieses Rezept traf genau meinen Geschmack und kann nur noch durch die Variation von Schokoladensplittern perfektioniert werden (ich verwendete etwas mehr Zartbitterraspeln als angegeben). Die Backzeit sollte jeder für sich genau überprüfen. Ich hatte meinen Kuchen ca. 10Minuten aus dem Ofen genommen, mag es persönlich aber sehr, wenn er innen etwas weicher ist. Danke für das tolle Rezept, in Verbindung mit leckerem Häagen Dazs ein voller Erfolg! ;o)

15.08.2008 16:34
Antworten
MissVIP91

Der Kuchen ist sooooo lecker! Meine ganze Familie ist davon begeistert! Es ist der beste Schokokuchen, den ich je gebacken habe :) Ich werde diese Woche noch einen für meinen Opa den Kuchenlieber backen!

06.07.2008 20:30
Antworten
hase0102

Sehr lecker und tatsächlich schoön saftig!!! Ich habe noch ein paar Schokoplättchen dazugegeben, die ich noch übrig hatte. Diesen Kuchen gibt es sicherlich mal wieder. Danke für das leckere Rezept. lg Regine

12.09.2006 11:52
Antworten